Kommentar von Petra Steinke

Kommentar: Bilanz

Petra Steinke, Chefredakteurin schuhkurier (Foto: Natalie Färber)
Petra Steinke, Chefredakteurin schuhkurier (Foto: Natalie Färber)

Im Juli 2020 versetzte eine Meldung aus Berlin die Branche in Unruhe: Aktiv-Schuh hatte Antrag auf Eröffnung eines Insolvenzverfahrens in Eigenverwaltung gestellt. Der Weg, den Aktiv-Schuh hinter sich hat, steht anderen wohl noch bevor.

 

Keine Statements, keine Interviews. Die Aktiv-Schuh-Geschäftsführer Marc und Timo Leinweber hielten sich seit Juli 2020 in der Öffentlichkeit bedeckt und konzentrierten sich auf den aufwändigen Prozess der Insolvenz in Eigenverwaltung. Fast zehn Monate später zieht Marc Leinweber im Gespräch mit schuhkurier Bilanz. Den Grund für die Schieflage des Unternehmens identifiziert er dabei unmissverständlich: Corona. Der Schuhfilialist ist wie alle Unternehmen der Branche durch die Folgen der Pandemie schwer getroffen. Im Mix der Standorte schlagen City- und Centerlagen besonders zu Buche. Sämtliche Läden geschlossen und zur Passivität gezwungen, das sei im Frühjahr 2020 für Aktiv-Schuh kaum zu bewältigen gewesen, sagt Leinweber. Und auch nach dem Lockdown habe man die erforderlichen Umsätze nicht erreichen können. Die Insolvenz in Eigenverwaltung sei daher alternativlos gewesen. Im Laufe des Verfahrens seien alle Prozesse analysiert, Kosten angepasst und elf Standorte geschlossen worden. Das Verfahren hat den Geschäftsführern, der Inhaberfamilie, allen Beschäftigten und den Gläubigern viel abverlangt. Daran lässt Marc Leinweber keinen Zweifel. Dass es erfolgreich war, davon ist er überzeugt. 

Die voranschreitende Impfkampagne, sinkende Inzidenzen und die Aussicht auf eine baldige Rückkehr zur Normalität können nicht darüber hinwegtäuschen, dass die Pandemie die Branche tiefgreifend verändert. Der Weg, den Aktiv-Schuh hinter sich hat, steht anderen wohl noch bevor. Ziel eines Insolvenzverfahrens ist es, Strukturen anzupassen, Belastungen zu reduzieren und ein Unternehmen zukunftssicher aufzustellen. Dass dies zahlreich gelingt, auch wenn noch nicht absehbar ist, wie die Zukunft nach Corona wirklich aussieht, bleibt zu hoffen.

Login für Abonnenten
Sie möchten alle Inhalte lesen?
  • Website-Login
  • E-Paper-Zugang
  • Alle Newsletter
Petra Steinke / 12.05.2021 - 14:31 Uhr

Weitere Nachrichten