Kommentar von Helge Neumann

Kommentar: Galeria 2.0

Helge Neumann, Redaktion schuhkurier
Helge Neumann, Redaktion schuhkurier

Zählt noch jemand mit? Galeria Karstadt Kaufhof plant den Neustart. Mal wieder. Eine Garantie für Erfolg gibt es auch dieses Mal nicht.

Galeria Karstadt Kaufhof (GKK) nimmt einen neuen Anlauf. Der Startschuss für ein neues Konzept ist für Ende Oktober geplant. Im Interview mit dem Handelsblatt gewährte GKK-Chef Miguel Müllenbach Einblicke in die Pläne des Warenhauskonzerns. Mit „Galeria 2.0“ soll die Wende gelingen. Es ist der x-te Versuch, den angeschlagenen Handelsriesen wieder flott zu machen.

Die Corona-Krise hat dem Unternehmen aus Essen schwer zugesetzt, Umsätze in Milliardenhöhe gingen verloren. Im Februar bewahrte ein Staatskredit in Höhe von 460 Mio. Euro GKK vor der Insolvenz. Das Onlinegeschäft konnte die Umsatzeinbußen nicht annähernd auffangen. Die Versäumnisse der Vergangenheit, nicht schon früher und kraftvoller auf den Ausbau des Onlinegeschäfts gesetzt zu haben, rächten sich brutal. Den wortgewaltigen Ankündigungen der Vergangenheit, GKK zum „vernetzten Marktplatz“ ausbauen zu wollen, folgten meist nur sehr wenige Taten. Im Netz ist Galeria.de eher Zwerg als Riese. Ab Ende Oktober soll auch das anders und besser werden.

Stationär sei unter anderem die Einteilung der Warenhäuser in die drei Kategorien „Weltstadthaus“, „regionaler Magnet“ und „lokales Forum“ geplant, so Miguel Müllenbach. Rund 600 Mio. Euro stünden für die Modernisierung der Flächen bereit. Darüber hinaus wolle man künftig „mit einer Marke“ auftreten – ein Hinweis auf ein mögliches Aus für die traditionsreichen Namen Karstadt und Kaufhof. Auch unter der „Galeria“-Flagge bleibt die Beliebigkeit im Sortiment jedoch ein massives Problem. 

Für die Zukunft der Innenstädte ist dem GKK-Manager dennoch Erfolg zu wünschen. Die Corona-Krise hat das Aussehen zahlreicher Stadtzentren bereits verändert. Und der Leerstand wird weiter zunehmen. Viele Filialisten haben umfangreiche Schließungen angekündigt. Es wäre verheerend, wenn die  GKK-Häuser weitere Lücken reißen würden.

Login für Abonnenten
Sie möchten alle Inhalte lesen?
  • Website-Login
  • E-Paper-Zugang
  • Alle Newsletter
Helge Neumann / 29.07.2021 - 08:36 Uhr

Weitere Nachrichten