Schuhhändler aus Österreich

Leder & Schuh macht Millionen-Minus

Humanic Flagship im City Park Laibach. (Foto: Leder & Schuh AG)
Humanic Flagship im City Park Laibach. (Foto: Leder & Schuh AG)

Die Humanic-Mutter Leder & Schuh hat das Corona-Jahr 2020 mit einem deutlichen Umsatzrückgang abgeschlossen. Unter dem Strich stand ein Verlust in Millionenhöhe.

Wie aus einer Veröffentlichung im Amtsblatt der Wiener Zeitung hervorgeht, gingen die Umsätze von Leder & Schuh im vergangenen Jahr von 194,6 auf 150,6 Mio. Euro zurück. Das Unternehmen aus Graz musste einen Verlust in Höhe von knapp 35 Mio. Euro verbuchen. Im Vorjahr 2019 konnte der Filialist, zu dem in Österreich auch Shoe4You gehört, noch einen Gewinn von 1,6 Mio. Euro erzielen.

Der Vorstand geht ab dem Geschäftsjahr 2022 von einer Annäherung des Umsatzes an das Vor-Corona-Niveau aus. Allerdings könnten erneute Lockdowns den Bestand der Gesellschaft gefährden.

Login für Abonnenten
Sie möchten alle Inhalte lesen?
  • Website-Login
  • E-Paper-Zugang
  • Alle Newsletter
Helge Neumann / 09.08.2021 - 08:19 Uhr

Weitere Nachrichten