Schuhindustrie

Li Ning übernimmt Clarks

Store von Clarks Originals in London. (Foto: Clarks)
Store von Clarks Originals in London. (Foto: Clarks)

Neuer Eigentümer für Clarks: Der chinesische Unternehmer Li Ning hat die Mehrheit an dem Schuhhersteller aus England übernommen. 

Li Ning kontrolliert künftig über sein Unternehmen Viva China Holdings den Schuhhersteller Clarks. Viva China kauft 51% der Anteile an LionRock Capital Partners QiLe Limited, das wiederum Ende 2020 die Mehrheit an Clarks übernommen hat. Der Kaufpreis liegt bei 57 Mio. Euro. 

Li Ning ist ein ehemaliger chinesischer Kunstturner, der bei den Olympischen Spielen 1984 sechs Medaillen gewonnen hat. Im Rahmen der Eröffnungsfeier der Olympischen Spiele in Peking 2008 entzündete er das Olympische Feuer. Im Anschluss an seine sportliche Karriere gründete er 1989 sein Sportartikel-Unternehmen Li Ning Company. 

Login für Abonnenten
Sie möchten alle Inhalte lesen?
  • Website-Login
  • E-Paper-Zugang
  • Alle Newsletter
Helge Neumann / 19.01.2021 - 09:39 Uhr

Weitere Nachrichten

Clarks präsentiert neuen CEO. (Foto: Clarks)

Neuer CEO bei Clarks

Personalie

Clarks hat seine Suche nach einem neuen CEO abschließen können. Der neue Chef soll ab April die Führung im Unternehmen übernehmen.