Luxuskonzern

LVMH kauft Tod’s Anteile

LVMH erhöht die Beteiligung an Tod’s. Künftig hält der französische Luxuskonzern 10% der Anteile an der Schuhmarke.

LVMH war bereits mit 3,2% an Tod’s beteiligt. Die Luxus-Holding des Milliardärs Bernard Arnault hat Mitte April jedoch weitere 6,8% der Anteile von Hauptanteilseigner Diego Della Valle übernommen. Der Kaufpreis lag bei 74,5 Mio. Euro. Damit ist LVMH künftig mit 10% an Tod’s beteiligt, der Anteil von Della Valle sinkt auf 63,64%.

„Die Freundschaft mit Diego Della Valle und seiner Familie reicht 20 Jahre zurück. Wir sind sehr glücklich, dass wir unsere Partnerschaft nun weiter ausbauen konnten“, so Bernard Arbault. Das Vermögen des Franzosen wurde kürzlich vom Forbes-Magazin auf 150 Mrd. Dollar geschätzt.

Login für Abonnenten
Sie möchten alle Inhalte lesen?
  • Website-Login
  • E-Paper-Zugang
  • Alle Newsletter
Helge Neumann / 26.04.2021 - 08:13 Uhr

Weitere Nachrichten