Reederei-Riese aus Dänemark

Maersk mit neuem Rekordumsatz

Maersk ist auf Kurs: Die größte Reederei der Welt erzielte im dritten Quartal einen neuen Rekordumsatz.  Das dänische Unternehmen konnte das EBIT verfünffachen.

Maersk profitiert von den anhaltenden Problemen in der globalen Logistik. Das Unternehmen aus Dänemark steigerte den Umsatz im dritten Quartal um 68% auf 16,6 Mrd. Dollar. Im Segment Ocean verdoppelten sich die Erlöse auf 13,1 Mrd. Dollar. Das EBIT konnte nahezu verfünffacht werden und stieg auf 5,9 Mrd. Dollar, während das EBITDA auf 6,9 Mrd. Dollar verdreifacht wurde.

„In der anhaltend außergewöhnlichen Marktsituation mit hoher Nachfrage in den USA und weltweiten Unterbrechungen der Lieferketten haben wir unsere Kapazitäten weiter erhöht und unser Angebot erweitert, um die Fracht für unsere Kunden in Bewegung zu halten“, erklärte Søren Skou, Vorstandsvorsitzender von Maersk. Das dänische Unternehmen geht aktuell davon aus, dass die Spannungen im Cargo-Business bis mindestens zum ersten Quartal 2022 anhalten werden.

Login für Abonnenten
Sie möchten alle Inhalte lesen?
  • Website-Login
  • E-Paper-Zugang
  • Alle Newsletter
Helge Neumann / 02.11.2021 - 15:16 Uhr

Weitere Nachrichten