Neubau in Stephanskirchen

Marc O’Polo baut Zentrale aus

Marc O’Polo baut das House of Product neu. (Foto: Marc O’Polo)
Marc O’Polo baut das House of Product neu. (Foto: Marc O’Polo)

Marc O’Polo stellt die Weichen für weiteres Wachstum. Dafür erweitert das Modelabel seinen Firmenstandort in Stephanskirchen um ein neues Bürogebäude.

Auf 3.500 qm entsteht das dreigeschossige „House of Product“, das mit 2.500 qm Bürofläche ganz im Sinne der Unternehmensphilosophie das Thema Nachhaltigkeit berücksichtigt. Alle Abteilungen rund um Design und Produktentwicklung finden in dem Gebäude ihr neues Zuhause. Die rund 1.000 qm große Tiefgarage bietet ausreichend Parkplätze für Autos und Fahrräder. Mit dem traditionellen Spatenstich erfolgt der Baubeginn.

„Das House of Product ist ein wichtiger Meilenstein in unserer erfolgreichen Unternehmensgeschichte. Wir wollen nachhaltig wachsen und das neue Gebäude ist ein weiterer Baustein“, so Maximilian Böck, Co-CEO der Marc O’Polo AG. „Dank modernster, lichtdurchfluteter Architektur und innovativer Arbeitsplatzkonzepte schaffen wir für unsere Mitarbeiter ideale Rahmenbedingungen zur Unterstützung von Kreativität und Inspiration bei der Entwicklung unserer Kollektionen. Wir ermöglichen eine zentrale Bündelung von Kompetenzen und unterstützen verkürzte Abstimmungswege. Gleichzeitig erhalten wir damit mehr Platz an unserem bestehenden Campus, um weiterhin allen Abteilungen ein optimales Arbeitsambiente bieten zu können.“

Entworfen wurde das „House of Product“ von Steidle Architekten München. Bezugsfertig soll es im Herbst 2022 sein. Großer Fokus liegt auf dem Thema Nachhaltigkeit. Das Gebäude wird mit einer Photovoltaik-Anlage und einem Heiz-/Kühlsystem mit einer Grundwasserpumpe ausgestattet. Zudem werden ergänzend zu den am Campus bestehenden weitere E-Ladestationen für Elektrofahrzeuge in der Tiefgarage eingerichtet. Bei der Beschaffung achtet Marc O’Polo auf möglichst nachhaltigen Materialien (u.a. Recyclingstoffe) sowie bei den Gewerken setzt das Unternehmen auf regionale Anbieter.

Login für Abonnenten
Sie möchten alle Inhalte lesen?
  • Website-Login
  • E-Paper-Zugang
  • Alle Newsletter
Helge Neumann / 19.04.2021 - 13:09 Uhr

Weitere Nachrichten

Modellschau Nachhaltigkeit H/W 2022/2023

Bildergalerie

Nachhaltigkeit nimmt an Bedeutung zu – auch im Schuhbereich. Modelle für Kinder, Damen und Herren kombinieren Mode und Ökologie. schuhkurier stellt nachhaltige Saison-Highlights in der Modellschau Herbst/Winter 2022/2023 vor.

Petra Steinke, Chefredakteurin schuhkurier (Foto: Natalie Färber)

Kommentar: Neu

Kommentar von Petra Steinke

Neue Farben und Silhouetten: Die kommende Herbst/Winter-Saison wird aufregend und schön. Dafür jetzt den Grundstein zu legen, kann – und wird – viel Kraft geben.