„The Scandinavian Studio“ in Westerland

Marc O’Polo mit neuem Auftritt auf Sylt

Neuer Marc O'Polo-Store in Westerland auf Sylt (Foto: Marc O'Polo)
Neuer Marc O'Polo-Store in Westerland auf Sylt (Foto: Marc O'Polo)

Gemeinsam mit dem Modeunternehmer Michael Meyer hat Marc O’Polo am 8. Juli den ersten Franchise-Store im neuen Store Konzept auf Sylt eröffnet.
 

Das Store Konzept im Herzen von Westerland wurde von der Brand & Retail Beratung Fitchentwickelt und vom Ladenbauexperten Knoblauchumgesetzt. Es verkörpert laut Marc O’Polo die Werte Simplicity, Naturalness, Innovation, Timelessness und Scandinavian Design. Lineare Formen und zeitlose Farben sollen im Zusammenspiel mit den Design-Elementen ein wertiges, großzügiges Interior mit Luxury Approach kreieren. Offene Schaufenster, lange Tische, Warenträger mit flexiblen Regalen, Spiegeln und Racks in neuer 1,8 m Höhe sowie Teppiche sollen eine Bühne für die Kollektion darstellen. Heropanels mit großformatigen LED-Screens, welche aus dem Headquarter individuell mit Kampagnen Content bespielt werden können, sollen Inspiration bieten. Die Farben fokussieren sich auf Off-White, das für Marc O’Polo typische Grau sowie Schwarz. Materialien wie hochwertige Hölzer, Stahl- und getönte Glaselemente sollen Modernität, Natürlichkeit und Leichtigkeit vermitteln. Design und Funktion kombiniert das Lichtkonzept an Decke und Wänden mit neuester LED-Technologie.

Das neue Store Konzept befindet sich derzeit im Roll-out. Weitere nationale und internationale Store Openings an strategisch wichtigen Standorten sollen folgen, ebenso Umbauten bestehender Retail Stores. Gemeinsam mit Franchise- und Wholesale-Partnern sollen bis Ende des Jahres national fast 90 Flächen mit rund 5.500 qm zuzüglich internationaler Flächen in diversen Key City Märkten im The Scandinavian Studio erlebbar sein.

Login für Abonnenten
Sie möchten alle Inhalte lesen?
  • Website-Login
  • E-Paper-Zugang
  • Alle Newsletter
Petra Steinke / 09.07.2021 - 20:06 Uhr

Weitere Nachrichten