Kooperation mit Unitex

Mehr Digitalbons im Modehandel

Unitex und Anybill arbeiten zusammen und ermöglichen teilnehmenden Modehändlern das Anbieten von digitalen Kassenbons. (Foto: Unitex)
Unitex und Anybill arbeiten zusammen und ermöglichen teilnehmenden Modehändlern das Anbieten von digitalen Kassenbons. (Foto: Unitex)

Die Modehandel-Verbundgruppe Unitex kooperiert künftig mit dem Dienstleister Anybill. Mitglieder der Verbundgruppe werden dank der Zusammenarbeit künftig digitale Kassenbons ausgeben können.

Seit 2019 bietet das Unternehmen Lösungen für digitale Kassenbons an, um der Belegausgabepflicht in Deutschland ohne physische Bons nachkommen zu können. Die Verbundgruppe Unitex, der nach eigenen Angaben 800 Mitglieder mit über 1.700 Standorten in Deutschland und Österreich angehören, ermöglicht es den angeschlossenen Modehändlern seit dem 1. September, diese Dienstleistung in Anspruch zu nehmen. Mit dem digitalen Bon sollen Mehrkosten für die Beschaffung, den Druck und die Entsorgung von Kassenbons eingespart werden. Außerdem seien die Unitex-Mitglieder mit dem Service in der Lage, auf einfachem Wege einen Beitrag für den Klimaschutz zu leisten und die Menge an schadstoffbelastetem Thermopapier einzusparen.

Login für Abonnenten
Sie möchten alle Inhalte lesen?
  • Website-Login
  • E-Paper-Zugang
  • Alle Newsletter
Christopher Mastalerz / 20.09.2021 - 13:59 Uhr

Weitere Nachrichten