„Wir sind äußerst zufrieden“

Mytheresa legt ein Drittel zu

Mytheresa kooperiert unter anderem mit der Luxusmarke Chloé. (Foto: Mytheresa)
Mytheresa kooperiert unter anderem mit der Luxusmarke Chloé. (Foto: Mytheresa)

Mytheresa wächst weiter. Der Luxus-Onlinehändler konnte zwischen Juli und September die Umsätze um ein Drittel steigern.

Mytheresa konnte im ersten Quartal des neuen Geschäftsjahres 2021/22 an die starke Wachstumsdynamik der vergangenen Quartale anschließen. Das Unternehmen verzeichnete Umsätze in Höhe von 163,9 Mio. Euro – das waren 29,7% mehr als im Vorjahreszeitraum. Das EBITDA stieg um knapp 35% auf 14,0 Mio. Euro.

„Wir sind mit unseren Ergebnissen für das erste Quartal des Geschäftsjahres 2002 äußerst zufrieden. Im ersten Quartal konnte Mytheresa seine Position als eine der weltweit führenden digitalen Plattformen für Luxusmode festigen“, sagte Michael Kliger, Chief Executive Officer von Mytheresa. Die Verlagerung der Verbrauchernachfrage im Luxusbereich auf das Internet habe sich in den letzten Monaten deutlich beschleunigt. „Wir sind der festen Überzeugung, dass sich dieser Trend auch nach der Pandemie fortsetzen und wahrscheinlich zu den starken Wachstumsraten des Marktes zurückkehren wird, die wir vor der Pandemie gesehen haben. Wir werden weiterhin ein hervorragendes Kundenerlebnis bieten und unsere Partnerschaften mit den begehrtesten globalen Marken vertiefen. Angesichts unserer starken finanziellen Dynamik, der exzellenten Kundenentwicklung und der hervorragenden Umsetzung sind wir sehr zuversichtlich, im gesamten Geschäftsjahr 2022 weiterhin gute Ergebnisse zu erzielen.“

In den vergangenen Monaten hatte Mytheres exclusive Kooperationen unter anderem mit Gucci, Saint Laurent, Christian Louboutin, Tom Ford und Chloé gelauncht. Für das Gesamtgeschäftsjahr 2021/22 erwartet das Unternehmen mit Wurzeln in München einen Umsatz im Bereich zwischen 700 und 720 Mio. Euro. Die Anzahl der Kunden soll um ein Viertel auf rund 840.000 anwachsen.

Login für Abonnenten
Sie möchten alle Inhalte lesen?
  • Website-Login
  • E-Paper-Zugang
  • Alle Newsletter
Helge Neumann / 12.11.2021 - 09:47 Uhr

Weitere Nachrichten