Luxushändler

Mytheresa schraubt Erwartungen hoch

Mytheresa kann deutlich wachsen. (Foto: Mytheresa)
Mytheresa kann deutlich wachsen. (Foto: Mytheresa)

Mytheresa hat die Prognose für das Geschäftsjahr 2020/21 erhöht. Nach starken Quartalszahlen rechnet der Luxus-Retailer mit höheren Umsätzen.

Im dritten Quartal des laufenden Geschäftsjahres, das am 31. März endete, konnte Mytheresa Umsätze in Höhe von 164,8 Mio. Euro verzeichnen. Das entsprach einem Plus von 47,5% im Vergleich zum Vorjahr. Im Vergleich zum dritten Quartal des Geschäftsjahres 2018/19 legten die Erlöse sogar um 66% zu. In den ersten drei Monaten des Jahres konnte Mytheresa einen Nettogewinn in Höhe von 4,5 Mio. Euro erzielen. In der Vorjahresperiode hatte unter dem Strich noch ein Verlust in Höhe von 0,1 Mio. Euro gestanden. 

Vor dem Hintergrund der starken Wachstumsdynamik korrigerte Mytheresa die Erwartungen für das Gesamtgeschäftsjahr, das am 30. Juni endet, nach oben. Das Unternehmen rechnet nun mit Erlösen zwischen 600 und 605 Mio. Euro. Das würde einem Plus in Höhe von 33% bis 35% entsprechen. Die EBITDA-Marge werde sich zwischen 9,1% und 9,8% bewegen, teilte der Onlinehändler mit.

Login für Abonnenten
Sie möchten alle Inhalte lesen?
  • Website-Login
  • E-Paper-Zugang
  • Alle Newsletter
Helge Neumann / 19.05.2021 - 12:25 Uhr

Weitere Nachrichten