Personalie

Nach Rassismus-Vorwürfen: VF Corp. trennt sich von Aufsichtsrätin

Veronica Wu ist nicht länger Mitglied des Aufsichtsrats der VF Corporation. Ihr wurden zuvor diskriminierende Äußerungen in einer Email vorgeworfen.

Veronica Wu hat den Aufsichtsrat der VF Corporation, zu der u.a. Timberland, Vans und The North Face gehören, mit sofortiger Wirkung verlassen. Sie war seit März 2019 Mitglied in dem Gremium. Der Aufsichtsrat des Schuh- und Modekonzern schrumpft damit von zwölf auf elf Mitglieder. 

Zuvor war in Medien über eine Äußerung von Wu in einer Email über die Black Lives Matter Bewegung berichtet worden. So soll die Silicon Valley Investorin diese als „die wahren Rassisten“ bezeichnet haben, deren Ziel es sei, Unruhe zu stiften und die USA in Richtung Sozialismus oder sogar Kommunismus zu bewegen. 

Login für Abonnenten
Sie möchten alle Inhalte lesen?
  • Website-Login
  • E-Paper-Zugang
  • Alle Newsletter
Helge Neumann / 08.09.2021 - 08:31 Uhr

Weitere Nachrichten