Auktion

Nike-Schuhe unter dem Hammer

Das Auktionshaus Sotheby’s versteigert Ende des Monats ein Paar Nike-Sneaker aus der Anfangszeit des Unternehmens. 

Ein Prototyp, in den 60er Jahren entworfen und gefertigt von Nike-Gründer Bill Bowerman, kommt Ende des Monats beim Auktionshaus Sotheby´s unter den Hammer. Es handele sich dabei um einen wegweisenden Vorläufer der berühmten Waffeleisen-Sohlen, die unter anderem bei den Olympischen Spielen 1964 zum Einsatz kamen. Der kanadische Sprinter Harry Jerome holte dort Bronze.

Sotheby´s schätzt, dass die Schuhe mit dem deutlich erkennbaren roten Pfeil an den Seiten bis zu 1,2 Mio. Dollar einbringen werden.

Login für Abonnenten
Sie möchten alle Inhalte lesen?
  • Website-Login
  • E-Paper-Zugang
  • Alle Newsletter
Laura Klesper / 13.07.2021 - 09:09 Uhr

Weitere Nachrichten

Adidas feiert die Wiedereröffnung des Flagship-Stores in Berlin. (Foto: Adidas)

Store-to-watch: Adidas in Berlin

Bildergalerie

Anfang Dezember öffnete Adidas die Türen seines bisher nachhaltigsten Flagship Stores. Neben einem umfassenden Nachhaltigkeitskonzept legt Adidas in der Hauptstadt einen besonderen Fokus auf ein personalisiertes Einkaufserlebnis.