Quartalszahlen

Nike: Umsatz verfehlt Erwartungen

Nike launcht das neue Store-Konzept Nike Unite (Foto: Nike)
Nike launcht das neue Store-Konzept Nike Unite (Foto: Nike)

Nike kämpft mit der Logistik und geschlossenen Geschäften. Dennoch legte der Umsatz des Sportriesen aus den USA Anfang 2021 leicht zu.

Im dritten Quartal des laufenden Geschäftsjahres, das am 28. Februar endete, stieg der Umsatz von Nike um 3% auf 10,4 Mrd. Dollar. Analysten an der New Yorker Wall Street hatten sogar einen Anstieg auf 11,02 Mrd. Dollar gerechnet. Den aktuellen Börsenkurs von Nike finden Sie hier. Zugleich legte jedoch der Nettogewinn um 71% auf 1,4 Mrd. Dollar zu.

Während die Erlöse mit der Marke Nike um 2% auf 9,8 Mrd. Dollar zurückgingen, legte Converse um 8% auf 570 Mio. Dollar zu. Nike hatte insbesondere auf dem Heimatmarkt USA mit Problemen in der Logistik zu kämpfen. Demnach führte die geringe Verfügbarkeit von Containern und der verzögerten Abfertigung in den Häfen zu Lieferproblemen.

Login für Abonnenten
Sie möchten alle Inhalte lesen?
  • Website-Login
  • E-Paper-Zugang
  • Alle Newsletter
Helge Neumann / 22.03.2021 - 09:55 Uhr

Weitere Nachrichten

Stores to Watch in Paris

Bildergalerie

Paris beherrbergt einige der prestigeträchtigsten Schuhhäuser Europas. Ein Überblick über den dieses Jahr eröffneten Flagship-Store des Sneakerlabels Kith, das „Nike House of Innovation” und das kürzlich renovierte Luxuswarenhaus La Samaritaine.