„Klare Fokussierung des Unternehmens“

Oui Gruppe ordnet Anteilsstruktur neu

Daniel Gottesdiener, CEO der Oui-Gruppe (Foto: Oui Gruppe GmbH & Co. KG)
Daniel Gottesdiener, CEO der Oui-Gruppe (Foto: Oui Gruppe GmbH & Co. KG)

Daniel Gottesdiener übernimmt ab sofort die Unternehmensanteile seiner Schwester Maya Junger an der Oui Gruppe GmbH München mit den beiden Marken Oui und Set. Er ist damit alleiniger Mehrheitsgesellschafter des Familienunternehmens.

Maya Junger und ihr Ehemann Alon Junger scheiden aus dem Familienunternehmen aus. Hintergrund der Neuordnung der Anteilsstruktur sind laut dem Unternehmen unterschiedliche Vorstellungen über die zukünftige Ausrichtung der Unternehmensgruppe, verbunden mit dem gemeinsamen Ziel, die Oui Gruppe für die Zukunft weiter erfolgreich aufzustellen.
„Meine Schwester und ich haben uns entschieden, die Anteile der Oui Gruppe künftig in einer Hand zu bündeln. Diese gemeinsame und einvernehmliche Entscheidung sichert uns auch zukünftig Stabilität und eine klare Fokussierung des Unternehmens“, so Daniel Gottesdiener. 

Login für Abonnenten
Sie möchten alle Inhalte lesen?
  • Website-Login
  • E-Paper-Zugang
  • Alle Newsletter
Petra Steinke / 28.03.2021 - 12:08 Uhr

Weitere Nachrichten