„Herausforderungen fordern Präsenz in den Unternehmen“

Outdoor by Ispo abgesagt

Die Global Summit Edition der Outdoor by Ispo wird nicht stattfinden. Geplant war sie vom 5. bis 7. Oktober. Die Aufmerksamkeit der Branche liege derzeit auf anderen Themen, so die Veranstalter. Es gibt aber schon Pläne für das nächste Jahr.

Produktionsengpässe und die Sicherstellung der Supply Chain stehen laut den Messe-Veranstaltern derzeit ganz oben auf der Agenda der Branchenteilnehmer. Daher habe sich das Team der Outdoor by Ispo gemeinsam mit der European Outdoor Group (EOG) entschieden, die einmalige Auflage der Global Summit Edition der Outdoor by Ispo im Konferenzformat abzusagen. „Der Wunsch nach persönlicher Begegnung ist bei allen Branchenteilnehmern groß, doch die aktuellen Herausforderungen im Outdoor-Bereich erfordern Präsenz in den Unternehmen. Daher ist es aus unserer Sicht der richtige Schritt, die Vorträge, Panel-Diskussionen und Workshops in das Programm der Ispo Munich 2022 einzubetten“, sagt Klaus Dittrich, Vorsitzender der Geschäftsführung der Messe München.

Die nächste Outdoor by Ispo soll als Messeplattform in den traditionellen Zeitraum zurückkehren und ist für den Sommer 2022 geplant. Das genaue Datum soll in den kommenden Wochen bekannt gegeben werden. Ähnlich wie bei der Ispo Munich 2022 soll bei der Outdoor by Ispo 2022 ein Teil der Plattform für Consumer Experts zugänglich sein. Aussteller der Outdoor by Ispo 2021 müssen bezüglich ihrer bei der Messe München gebuchten Leistungen nichts weiter unternehmen, diese werden von der Messe München storniert. Über bereits gebuchte Leistungen würden keine Rechnungen erstellt. Bereits bezahlte Teilnehmergebühren für Tickets sollen von der Messe München zurückerstattet werden.

Login für Abonnenten
Sie möchten alle Inhalte lesen?
  • Website-Login
  • E-Paper-Zugang
  • Alle Newsletter
Petra Steinke / 28.09.2021 - 08:33 Uhr

Weitere Nachrichten