„Kontinuität garantiert“

Paul Green: Wechsel in der Geschäftsleitung

Logo von Paul Green
Logo von Paul Green

Mit Beginn des Jahres 2022 hat der Schuhhersteller Paul Green den Generationswechsel in der Geschäftsleitung abgeschlossen. Die Geschäftsführung wurde neu aufgestellt.

Am 1. Januar sind Barbara Aichinger (Vertrieb, Marketing), Jürgen Posch (Produktion), Torsten Tesche (Produktentwicklung) und Peter Wastl (Organisation) in die Geschäftsführung von Paul Green eingetreten. Sie führen das Unternehmen künftig gemeinsam. Alle neuen Geschäftsführer seien seit vielen Jahren im Unternehmen und genießen das volle Vertrauen der Gesellschafter, heißt es in einer Mitteilung des österreichischen Schuhanbieters. Der langjährige Geschäftsführer Gerald Huber hat im Zuge der Veränderung sein Amt niedergelegt, werde aber die nächsten Monate noch mit Rat und Tat unterstützend zur Seite stehen. „Mit dieser Nachfolgeregelung garantieren wir die Kontinuität der bisherigen Unternehmensstrategie und den Bestand der hohen Qualität und Werte von Paul Green“, so das Unternehmen.

Der Generationswechsel war bereits im Jahr 2020 eingeleitet worden. Seinerzeit hatte Gerald Huber erläutert, dass man die Verantwortung für Organisation, Produktentwicklung und Produktion operativ an die nächste Generation übergeben wolle. 

 
Login für Abonnenten
Sie möchten alle Inhalte lesen?
  • Website-Login
  • E-Paper-Zugang
  • Alle Newsletter
Petra Steinke / 12.01.2022 - 13:18 Uhr

Weitere Nachrichten