Schuhhersteller aus Pirmasens

Peter Kaiser: was derzeit offiziell ist

Peter Kaiser in Pirmasens
Peter Kaiser in Pirmasens

In den letzten Tagen gab es mehrere, teils widersprüchliche Presseberichte zum Stand möglicher Verkaufsverhandlungen über Peter Kaiser. schuhkurier fragte beim Sprecher des Generalbevollmächtigten nach.

Sicher ist: Der Verkauf einzelner Assets des insolventen Schuhherstellers könnte zeitnah erfolgen. Dies bestätigt ein Sprecher des Generalbevollmächtigten Martin Mucha gegenüber schuhkurier: „Zurzeit wird exklusiv mit einem Investor über die Übernahme einzelner Vermögensgegenstände der insolventen Peter Kaiser Schuhfabrik GmbH und der Peter Kaiser Retail GmbH verhandelt.“
Die Verhandlungen seien weit fortgeschritten. „Mit einem Ergebnis rechnen wir in Kürze“, so der Sprecher weiter. Um welche Vermögensgegenstände es sich handelt, dazu könne aktuell nichts gesagt werden. Die Berichterstattung in der Lokalpresse basiere nicht auf offiziellen Verlautbarungen von Peter Kaiser.

Auch zu weiteren Fragen gibt es aktuell noch keine weiteren Informationen, etwa zu Mutmaßungen über die 164 gekündigten Mitarbeiter am Standort Pirmasens, zur Zukunft der Produktion in Portugal oder zur weiteren Zusammenarbeit mit den beiden Peter Kaiser-Geschäftsführern Stefan Frank und Manfred Klumpp.

Am 14. September 2020 hatte das Traditionsunternehmen beim Amtsgericht Pirmasens einen Antrag auf Eröffnung eines Schutzschirmverfahrens gestellt. „Unser Ziel ist es, das Unternehmen zu sanieren“, hieß es seinerzeit seitens des Sanierungsexperten Martin Mucha, der für die Dauer des Verfahrens als Generalbevollmächtigter in das Unternehmen eingetreten war, um die Geschäftsführung bei der Restrukturierung zu unterstützen. Die Löhne und Gehälter der Mitarbeiter wurden bis Ende November über das Insolvenzgeld abgedeckt. Am 1. Dezember war das Insolvenzverfahren in Eigenverwaltung über die Peter Kaiser GmbH eröffnet worden.

Zum 31. Januar war 164 Beschäftigten am Standort Pirmasens die Kündigung ausgesprochen worden. Am 24. Februar wird die Gläubigerversammlung der Peter Kaiser Schuhfabrik stattfinden. 

Login für Abonnenten
Sie möchten alle Inhalte lesen?
  • Website-Login
  • E-Paper-Zugang
  • Alle Newsletter
Petra Steinke / 18.02.2021 - 17:31 Uhr

Weitere Nachrichten