Am Jahresende

PFI-Direktor geht in den Ruhestand

Dr. Gerhard Nickolaus, scheidender Direktor PFI Fareast. (Foto: PFI)
Dr. Gerhard Nickolaus, scheidender Direktor PFI Fareast. (Foto: PFI)

Nach 38 Jahren beim Prüf- und Forschungsinstitut Pirmasens (PFI) und jahrelanger Tätigkeit als Direktor in Pirmasens und Hongkong verkündet Dr. Gerhard Nickolaus seinen Ruhestand.

Der promovierte Chemiker kündigt an, sich zum Jahresende zur Ruhe zu setzen. Er kam 1983 zum PFI und wurde 2001 zum Direktor in Pirmasens berufen. Er war für die Gründung von PFI Hongkong, später in PFI Fareast umbenannt, und PFI Türkei verantwortlich und zog sich 2014 von seinen Aufgaben in Pirmasens zurück, um als Direktor der PFI Fareast in Hongkong vorzustehen. Er engagierte sich zudem für den Ausbau des International Shoe Centers (ISC) ein, in dem in Europa und Asien Fachkräfte für die Schuh- und Lederwarenindustrie ausgebildet werden. „Man kann Sie mit Fug und Recht als Koryphäe in der Schuh- und Lederbranche bezeichnen. Mit Ihrer Weitsicht haben Sie nicht nur hierzulande, sondern auch im asiatischen Raum Großes geleistet“, verabschiedet ihn der PFI-Vorsitzende Michael Tackenberg. Seinen Posten als Direktor bei PFI Fareast wird Candice Wang übernehmen.

Login für Abonnenten
Sie möchten alle Inhalte lesen?
  • Website-Login
  • E-Paper-Zugang
  • Alle Newsletter
Christopher Mastalerz / 07.12.2021 - 13:32 Uhr

Weitere Nachrichten

Steffen Eichhorn, neuer Abteilungsleiter ISC (Foto: ISC)

ISC beruft neuen Abteilungsleiter

Neuzugang

Das Weiterbildungsinstitut International Competence Center (ISC) hat mit Steffen Eichhorn einen neuen Abteilungsleiter. Er war bereits in diversen Positionen in der Schuhindustrie tätig.