Sneaker-Release

Reebok kooperiert mit Maison Margiela

Reebok und Maison Margiela kooperieren. (Foto: Reebok)
Reebok und Maison Margiela kooperieren. (Foto: Reebok)

Maison Margiela und Reebok erweitern ihre Zusammenarbeit und präsentieren die zweite Evolution des Tabi Instapump Fury. 

Der Instapump Fury vereint die bekanntesten Schuhcodes der beiden Kollaborateure mit Maison Margielas unverkennbarem Tabi aus dem Jahr 1988. Das geteilte Kalbsleder-Obermaterial des Tabi bildet die Grundlage für den neuen Derby, der mit der The Pump Technology von Reebok kombiniert wird, einer 1989 entwickelten Aufblastechnik, die Sportlern eine individuelle, feste Passform bietet. Die transformative Funktion greift Schlüsselelemente der Philosophie von Maison Margiela auf.

Der Derby steht auf einem Sohlendesign, das dem Retro Fit, dem 2018 von Maison Margiela lancierten Sneaker entstammt, während der Absatzschuh den Instapump Fury interpretiert. Wie beim Original-Sneaker von Reebok sind die Außensohle und die Zwischensohle aus Gummi und expansivem Schaumstoff in verschiedenen Farbvarianten gefertigt. Für optimierte Flexibilität und Stabilität ist eine Platte aus Hexalite in die Sohle integriert.

Der Maison Margiela x Reebok Tabi Instapump Fury Oxford soll 890 Euro kosten. 

Helge Neumann / 04.05.2021 - 08:20 Uhr

Weitere Nachrichten

Im Januar startete die Aktion „Wir machen auf__merksam“ von Günter Nowodworski und Uwe Bernecker.

Corona-Webmeeting lädt ein zum Mitdiskutieren

„Summit der Initiativen“

Die Unternehmensberatung Fashionconsult lädt Interessierte zum Webmeeting am 29. April ein. Gäste sind unter anderem Marcus Diekmann, Initiator von „Händler helfen Händlern“, Helmut Hagner („Ostbayern sieht Schwarz“) sowie Günter Nowodworski und Uwe Bernecker („Freundschaftsdienst.eu“). Die Teilnahme ist kostenlos.