„In keiner Tasche sollte ein Schirm fehlen“

Reisenthel und Knirps kooperieren

Reisenthel und Knirps bringen drei Modelle gemeinsam auf den Markt. (Foto: Reisenthel/Knirps)
Reisenthel und Knirps bringen drei Modelle gemeinsam auf den Markt. (Foto: Reisenthel/Knirps)

Der Schirmspezialist Knirps und die Accessoires-Marke Reisenthel bringen zusammen eine Schirmkollektion auf den Markt.

„Regenschirme sind die passende Ergänzung unseres Portfolios, jeder braucht eine Tasche und in keiner Tasche sollte ein Schirm fehlen“, sagt Alexander Selch, Geschäftsführer Reisenthel,.

Franziska Eschetshuber, Brand & Product Management Knirps, ergänzt: „Reisenthel wird aufgrund des starken Partners Knirps sofort als glaubwürdiger Anbieter von Regenschirmen verstanden, die Qualität und das Leistungsversprechen werden vom Handel begeistert aufgenommen und wir sind uns sicher, dass das auch beim Endverbraucher so sein wird.“ Der neue Schirm nennt sich Reisenthel Knirps, teilen die Unternehmen mit.

Die Partner legen Wert auf ein nachhaltiges Produkt. Die erste Kollektion umfasst drei Modelle mit einem Bezugsstoff, der aus recyceltem Polyester gefertigt wird. Der Schirm wird in sieben Bestseller-Mustern von Reisenthel aufgelegt. 

Die Kollektion soll weltweit ab sofort an den Handel ausgeliefert werden. Für den POS werden dem Händler Displays, Poster und Product-Sheets zur Verfügung gestellt, die Markteinführung wird ab 21. September mit einer Online-Endverbraucher-Kampagne über die Kanäle Newsletter, Reisenthel Online-Shop, Social Media Content und Social Media Ads unterstützt, im November startet eine weitere Social Media Kampagne.

Login für Abonnenten
Sie möchten alle Inhalte lesen?
  • Website-Login
  • E-Paper-Zugang
  • Alle Newsletter
Tobias Kurtz / 09.08.2021 - 13:24 Uhr

Weitere Nachrichten