Sportive Modelle, nachhaltige Materialien

Richter startet mit Damenschuhen

Neue Damensneaker von Richter (Foto: Richter)
Neue Damensneaker von Richter (Foto: Richter)

Der österreichische Kinderschuhhersteller wagt sich auf neues Terrain. Mit einer kleinen Gruppe sportlicher Modelle sollen auch Frauen angesprochen werden.

Die Schuhe sind aus verschiedenen Materialien gefertigt, wobei dem Unternehmen ein nachhaltiger Ansatz besonders wichtig ist. Dies erläuterten die Richter-Geschäftsführer Dr. Thomas Ridder und Josef Renner gegenüber schuhkurier. Das Obermaterial und die Schnürsenkel der sportiven Modelle bestehen aus Holzfasern, das Futter aus Garn, welches aus recyceltem PET gewonnen wurde. Die Sohle ist aus Maisfasern hergestellt, die Decksohle aus Rizinusöl und recyceltem Gummi. Man lege größten Wert auf Hautfreundlichkeit und Atmungsaktivität, so die beiden Geschäftsführer. Alle eingesetzten Materialien seien zertifiziert, um Handel und Verbrauchern ein hohes Maß an Sicherheit und Verlässlichkeit zu bieten. Erhältlich sind die neuen Richter-Damenschuhe in zwölf Varianten; weitere sechs bis acht sollen folgen. Der Größengang reicht von 36 bis 42. Neben den ersten Modellen ist eine weitere Gruppe aus recyceltem Leder geplant.

Login für Abonnenten
Sie möchten alle Inhalte lesen?
  • Website-Login
  • E-Paper-Zugang
  • Alle Newsletter
Petra Steinke / 15.07.2021 - 08:14 Uhr

Weitere Nachrichten