„Streben eine gute Zusammenarbeit mit dem Schuhfachhandel an“

Roy Robson mit neuem Lizenzpartner für Schuhe

Roy Robson hat die Schuhlizenz zur Saison Herbst/Winter 2022 an einen neuen Partner vergeben. Die Vereinbarung betrifft auch den Vertrieb.

Zur neuen Saison Herbst/Winter 2022 vergibt Roy Robson die Entwicklung sowie den Vertrieb für die eigene Schuhkollektion an die Firma Profectus Brand Construction GmbH in Bad Oeynhausen. Profectus soll zukünftig gemeinsam mit dem Team von Roy Robson die Weiterentwicklung sowie den Ausbau des Produktangebotes forcieren. Der Vertrieb wird für den textilen Einzelhandel weiterhin direkt von Roy Robson gesteuert und im Schuhfachhandel direkt von Profectus.

In den vergangenen Jahren konnte Roy Robson nach eigenen Angaben sowohl in Deutschland als auch in den ausländischen Märkten starke Ergebnisse in diesem Bereich erzielen. So sei die Vororderrunde Frühjahr/Sommer 2022 mit einem deutlich zweistelligen Plus abgeschlossen worden. „Wir freuen uns sehr, dass wir Ulrich Hauer mit seiner Firma Profectus für einen gemeinsamen Weg gewinnen konnten um uns sowohl im Business Schuh als auch im Sneaker noch kompetenter aufstellen zu können. Des Weiteren möchten wir natürlich mit diesem Schritt eine gute und direkte Zusammenarbeit mit dem Schuhfachhandel ermöglichen und so die Marke in der Produktgruppe weiter stärken und zusätzliches Wachstum generieren“ so Frederick Westermann, Geschäftsführender Gesellschafter von Roy Robson.

Login für Abonnenten
Sie möchten alle Inhalte lesen?
  • Website-Login
  • E-Paper-Zugang
  • Alle Newsletter
Helge Neumann / 10.11.2021 - 16:20 Uhr

Weitere Nachrichten