„GoO Grünstrom“

Seibel setzt auf Ökostrom

Josef Seibel will seinen Produktionsstandort in Hauenstein in Zukunft vollständig mit Ökostrom betreiben.

Der Schuhhersteller Josef Seibel kündigte an, die Unternehmenspolitik im Rahmen einer allgemeinen Neuausrichtung mehr auf Schadstoff- und Emissionsreduktion auszurichten. Um diese Entwicklung voranzutreiben, will der Konzern den Produktionsstandort in Hauenstein nun zu 100% mit Ökostrom betreiben.

Der grüne Strom soll zukünftig von den Stadtwerken Karlsruhe kommen. Durch den sogenannten „GoO Grünstrom“ will der Schuhhersteller von Juni 2021 bis Ende 2022 insgesamt 310 Tonnen CO2-Äkquivalente einsparen. Die Summe wurde mithilfe von Verbrauchsdaten des Jahres 2020 prognostiziert. Weitere Maßnahmen, mit denen Josef Seibel CO2-Äkquivalente einsparen möchte, sind der Einsatz von nachhaltigen Materialien wie chromfreies Leder oder pflanzliche Farbstoffe.

Login für Abonnenten
Sie möchten alle Inhalte lesen?
  • Website-Login
  • E-Paper-Zugang
  • Alle Newsletter
Christopher Mastalerz / 28.07.2021 - 08:18 Uhr

Weitere Nachrichten