Sneaker-Shop expandiert nach Polen

Snipes übernimmt polnische Handelskette „Distance“

Bei der Expansion nach Osteuropa setzt Snipes auf bereits bestehende lokale Player. In Polen wurde nun die Handelskette Distance mit 31 Filialen im Land übernommen.

Nach dem die in Essen gegründete Sneaker-Handelskette Snipes SE bereits in neun europäischen Ländern und den USA Fuß fassen konnte, werden Snipes-Geschäfte demnächst voraussichtlich auch in den Fußgängerzonen in Warschau, Krakau und Danzig präsent sein. Im Bestreben, den Blick auf osteuropäische Märkte zu lenken, wurde am 31.Mai das bereits abgeschlossene Signing mit dem polnischen Retailer Distance S.A. bekanntgegeben. Lediglich auf die Freigabe des Kartellamtes muss noch gewartet werden. Über den Kaufpreis und weitere Details wurde Stillschweigen zwischen Snipes und Distance vereinbart.

Mit der Übernahme der Handelskette Distance werden insgesamt 31 Filialen in Polen und der europaweite Online-Shop übernommen. Snipes-CEO Sven Voth erhofft sich durch das lokale Know-How und der Marktpräsenz eine stabile Basis für den Einstieg in den neuen Markt: „Die Akquise erschließt uns gleich alle wichtigen Standorte des Landes und ist damit ein logischer und durchaus auch spannender Schritt. Für uns ergeben sich daraus große Zukunftschancen und Wachstumspotentiale, sowie neue Impulse für unsere Kultur.“

Das weltweite Store-Netzwerk von Snipes wird im Falle der abgeschlossenen Übernahme 440 Geschäfte umfassen.

Login für Abonnenten
Sie möchten alle Inhalte lesen?
  • Website-Login
  • E-Paper-Zugang
  • Alle Newsletter
Helge Neumann / 01.06.2021 - 12:41 Uhr

Weitere Nachrichten