Onlinehandel

Spartoo geht an die Börse

Boris Saragaglia, Gründer und Geschäftsführer von Spartoo. (Foto: Spartoo)
Boris Saragaglia, Gründer und Geschäftsführer von Spartoo. (Foto: Spartoo)

Der Nächste, bitte. Nach About You strebt auch der französische Onlinehändler Spartoo an die Börse. Der Handelsstart ist für Anfang Juli geplant.

Der Ausgabepreis der Spartoo-Aktien liegt zwischen 6,53 Euro und 7,22 Euro. Das teilte der Onlinehändler aus Grenoble mit. Das Papier kann noch bis zum 1. Juli gezeichnet werde, bevor anschließend der Handel an der Euronext-Börse in Paris beginnt. Durch den Börsengang will Spartoo rund 22 Mio. Euro neues Kapital einnehmen. Dieses soll unter anderem in den Ausbau des Sortiments sowie in Marketing-Aktivitäten investiert werden. 

In den Jahren 2008 bis 2020 ist Spartoo durchschnittlich um 23% pro Jahr gewachsen. Im vergangenen Jahr lag der Außenumsatz bei 194 Mio. Euro. 

Login für Abonnenten
Sie möchten alle Inhalte lesen?
  • Website-Login
  • E-Paper-Zugang
  • Alle Newsletter
Helge Neumann / 23.06.2021 - 08:35 Uhr

Weitere Nachrichten