Frühjahr/Sommer 2022

Tamaris steigt in Outdoor-Geschäft ein

Modische Outdoor-Schuhe von Tamaris (Fotos: Wortmann)
Modische Outdoor-Schuhe von Tamaris (Fotos: Wortmann)

Tamaris will mit Outdoorschuhen einen eigenen Stil unter den Outdoor-Marken prägen. Mit unterschiedlichen Modellen sollen sowohl Stadtwanderinnen als auch Bergsteigerinnen auf ihre Kosten kommen.

In der Saison Frühjahr/Sommer 2022 will Tamaris mit eigenen Modellen für Frauen in den Markt der Outdoorschuhe einsteigen. Damit regiert der Konzern nach eigenen Angaben auf die gewachsene Popularität von Outdoor-Aktivitäten. Die Schuhe sollen die ans Terrain angepasste Funktionalität mit femininer Eleganz verbinden und damit eine eigene mode-orientierte Nische im Markt besetzen, wie Tamaris-CEO Jens Beining erklärt: „Wir adressieren Frauen, die sich gerne aktiv in der Natur bewegen und dabei gleichzeitig stylish gekleidet sein möchten.“

In der Kollektion sollen mit Modellen für den Stadtpark und für die Bergwanderung mehrere Segmente besetzt werden. Mit den Labels T-Walk, T-Travel, und T-Hike soll man schnell in der Lage sein, den passenden Schuh zu finden. T-Walk soll die Marke für Funktionsschuhe für flaches Gelände werden, T-Travel-Schuhe sollen universell und auch auf Rasen einsetzbar und T-Hike-Schuhe für Wanderungen auf schwierigem Terrain geeignet sein.

Für die nötige Outdoor-Expertise habe man mit dem Membranhersteller Gore-Tex kooperiert, um die Schuhe witterungsfest zu produzieren. Auch eigens entwickelte Technologien wie ein wasserundurchlässiges Flyknit-Material und das Sohlenmaterial Tamaris Terra Traktion sollen zum Einsatz kommen.

Login für Abonnenten
Sie möchten alle Inhalte lesen?
  • Website-Login
  • E-Paper-Zugang
  • Alle Newsletter
Christopher Mastalerz / 07.07.2021 - 08:52 Uhr

Weitere Nachrichten