Konjunkturbericht

Textil+Mode sieht allmähliche Erholung

Laut Textil+Mode-Konjunkturbericht steigen die Umsätze im Textil- und Bekleidungssektor. Bis das Vorkrisenniveau erreicht wird, dauert es jedoch noch.

Aufgrund der niedrigen Vergleichswerte im Vorjahresmonat, kam es im Mai 2021 zu hohen Umsatzsteigerungen, wie aus dem Konjunkturbericht des Verbandes Textil+Mode hervorgeht. Mithilfe von Zahlen des Statistischen Bundesamtes (Destatis) von vor jeweils zwei Monaten, stellt der Verband den aktuellen Stand in den Branchen dar und prognostiziert den weiteren Konjunkturverlauf. Der Umsatz der Textilbranche stieg im Mai 2021 im Vergleich zum Mai 2020 um 23,7%, in der Bekleidungsbranche beträgt das Wachstum 13,9%. Im bisherigen Gesamtjahr liegen die Umsätze im Textilbereich damit bereits höher als im Vergleichszeitraum des letzten Jahres und es wurden 8,1% mehr umgesetzt. Im Bekleidungsbereich liegt der Gesamtumsatz noch unter dem des letzten Jahres. Textil+Mode prognostiziert jedoch, dass die Bekleidungsbranche bei einer weiteren Entwicklung zur Normalität im Gesamtjahr 2021 mehr umsetzen wird als vergangenes Jahr. Auch die Produktionskennzahlen steigen langsam an. Auch hier stehen die Textilbetriebe bereits jetzt besser da und haben in diesem Jahr 7,6% mehr produziert als in den ersten fünf Monaten des Vorjahres, während Bekleidungsunternehmen noch 4,7% unter dem letztjährigen Produktionsvolumen liegt. Die Aufträge deuten jedoch auf eine rasch voranschreitende Erholung hin, so Textil+Mode. Demgegenüber stehen die Beschäftigungszahlen, die in beiden Bereichen noch unter den Vorjahreszahlen liegen. Im Textilsektor arbeiteten im Mai 2021 3,6%% weniger Menschen als im Vorjahr, im Bekleidungssektor 6,6%.

Login für Abonnenten
Sie möchten alle Inhalte lesen?
  • Website-Login
  • E-Paper-Zugang
  • Alle Newsletter
Christopher Mastalerz / 30.07.2021 - 08:32 Uhr

Weitere Nachrichten

Manfred Junkert

HDS/L verlegt Bundesgeschäftsstelle nach Berlin

Der Bundesverband der Schuh- und Lederwarenindustrie (HDS/L) zieht nach Berlin. Darüber hinaus wird der Verband künftig Teil des Gesamtverbands der deutschen Textil- und Modeindustrie (textil + mode)