„Politik sollte schnell Anbindung ermöglichen“

Verbundgruppen wollen Luca App

Die Luca App soll die Kontaktnachverfolgung beschleunigen.
Die Luca App soll die Kontaktnachverfolgung beschleunigen.

Die Luca App erfährt Auftrieb. Sowohl ANWR als auch SABU wollen die App unterstützen, fordern aber eine bundesweit einheitliche Lösung.

Die ANWR Group rät als Mitglied des Bündnisses großer Einzelhändler „Leben im Zentrum“ ihren Händlern, ihre Standorte flächendeckend für die neue Luca-App zu registrieren und damit eine sichere Nachverfolgung von Kontakten per Smartphone zu ermöglichen. „Gemeinsam mit dem Bündnis „Leben im Zentrum“ sehen wir in der Luca-App eine perfekte Ergänzung“, erklärt Fritz Terbuyken, Mitglied des Vorstands der ANWR Group eG. „Mit Hilfe der digitalen Kontakt-Nachverfolgung, der Impf- und Teststrategie der Bundesregierung sowie den erprobten Hygienekonzepten unserer Händler dürfte der flächendeckenden Öffnung des Einzelhandels in Deutschland eigentlich nichts mehr im Wege stehen. Die Politik sollte schnell die Anbindung der Gesundheitsämter an die App ermöglichen.” Eine Entscheidung der Chefs der Staatskanzleien darüber sei allerdings zunächst leider vertagt worden.

Auch der SABU will die App unterstützen. Geschäftsführer Stephan Krug erklärt: „Momentan warten wir noch die Entscheidung ab, ob die App in allen Bundesländern einheitlich genutzt wird. Uns ist sehr an einer flächendeckenden und einheitlichen Lösung für unsere Händler gelegen, denn nur so macht es Sinn.“ Sollte dies der Fall sein, so werde man die App umgehend auch den SABU-Mitgliedern empfehlen.

Die Kölner Verbundgruppe GMS spricht sich für die stärkere Nutzung von Apps aus: „Der Bundesregierung scheint der Datenschutz aktuell immer noch wichtiger zu sein als der Schutz diverser grundrechtlicher Freiheiten. Das bedauern wir sehr. Umso mehr begrüßen wir es, wenn durch eine App mehr Sicherheit geschaffen werden kann und dadurch Geschäfte wieder regulär öffnen könnten“, heißt es in einem Statement von GMS gegenüber schuhkurier. „Ob es die von Smudo beworbene Luca App, eine andere der vorliegenden Apps oder eine staatliche App wird, ist dabei unerheblich. Hauptsache sie kommt – und sie kommt schnell. Egal wie die Entscheidung ausfällt würden wir unseren Händlern raten, eine solche App zu unterstützen, um wieder regulär öffnen zu können und um die Sicherheit ihrer Kunden zu gewährleisten.“

Login für Abonnenten
Sie möchten alle Inhalte lesen?
  • Website-Login
  • E-Paper-Zugang
  • Alle Newsletter
Petra Steinke / 09.03.2021 - 20:50 Uhr

Weitere Nachrichten