„Die Zukunft der Innenstädte“

Verdi legt Positionspapier für lebenswerte Innenstädte vor

Verdi-Vorsitzender Frank Werneke (Foto: Kay Herschelmann/Verdi)
Verdi-Vorsitzender Frank Werneke (Foto: Kay Herschelmann/Verdi)

Die Dienstleistungsgewerkschaft Verdi fordert für den Erhalt vitaler Innenstädte unter anderem ein Konzept zur Besteuerung des Online-Handels und sicherere Beschäftigungsverhältnisse.

Im am 4. November veröffentlichten Positionspapier „Die Zukunft der Innenstädte“ fordert Verdi von den politischen Institutionen, die durch die Corona-Pandemie unter Druck geratenen Innenstädte durch Maßnahmen zu unterstützen und auch langfristig zu vitalen Orten zu entwickeln. Konkret werden Fördergelder in Höhe von 2,5 Mrd. Euro gefordert, wie Verdi-Vorsitzender Frank Werneke erklärt: „Wir brauchen ein Förderprogramm für Innenstädte: dafür sollten jährlich 500 Millionen Euro über einen Zeitraum von fünf Jahren zur Verfügung gestellt werden.“ Damit soll vor allem der Kulturbetrieb unterstützt werden, der unter der Pandemie besonders zu leiden gehabt habe und wichtiger Teil lebenswerter Innenstädte sei. Auch Kommunen müssten besser finanziert werden, um auf lokaler Ebene Maßnahmen zur Stärkung der Innenstadt treffen zu können und unter anderem durch ein engmaschiges öffentliches Personennahverkehrsnetz die Erreichbarkeit der Innenstadt für Bürgerinnen und Bürger sicherzustellen.

Für den langfristigen Erhalt innerstädtischer Infrastruktur fordert die Gewerkschaft, dass Online-Händler für ihren Umsatz im jeweiligen Land besteuert werden, da große Online-Shops aufgrund von Steueroasen einen Wettbewerbsvorteil gegenüber dem stationären Handel hätten. Die sich laut Verdi verschlechterten Arbeitsbedingungen im innerstädtischen Einzelhandel müssten durch einen höheren Anteil an tarifgebundenen Beschäftigungsverhältnissen im Einzelhandel ausgeglichen werden, insbesondere Minijobs würden viele Menschen in prekäre Beschäftigungsverhältnisse treiben. Insgesamt sind im Einzel- und Versandhandel 28% der Beschäftigten durch Tarifverträge abgedeckt.

Login für Abonnenten
Sie möchten alle Inhalte lesen?
  • Website-Login
  • E-Paper-Zugang
  • Alle Newsletter
Christopher Mastalerz / 04.11.2021 - 15:22 Uhr

Weitere Nachrichten