Modemarke

VF Corporation schließt Übernahme von Supreme ab

Ende 2020 hat die VF Corporation den Kauf der Marke Supreme abgeschlossen. Die Übernahme kostete den US-Konzern Milliarden.

Die VF Corporation zahlte für die Übernahme von Supreme insgesamt 2,1 Mrd. Dollar. Die Marke aus New York ergänzt das Portfolio von VF, zu dem bereits Timberland, The North Face und Vans gehören. Das Unternehmen geht davon aus, dass Supreme im Geschäftsjahr 2022 rund 500 Mio. Dollar Umsatz erzielen wird.    

Die VF Corporation zahlte für die Übernahme von Supreme insgesamt 2,1 Mrd. Dollar. Die Marke aus New York ergänzt das Portfolio von VF, zu dem bereits Timberland, The North Face und Vans gehören. Das Unternehmen geht davon aus, dass Supreme im Geschäftsjahr 2022 rund 500 Mio. Dollar Umsatz erzielen wird.    

Helge Neumann / 04.01.2021 - 11:17 Uhr

Weitere Nachrichten