Online-Händler im Vergleich

Vollsortiment oder Mut zur Lücke?

In der Studie „eClothing Analysis Clothing 2021“ von Research Tools werden die Strategien und Services der Online-Shops genau unter die Lupe genommen.

Bei zehn großen in Deutschland aktiven Online-Shops im Mode- und Schuhsegment wurden in der diesjährigen Studie von Research Tools die unterschiedlichen Services und strategischen Ausrichtungen verglichen. Zusammen bieten die zehn Händler insgesamt 226.000 Artikel im Bekleidungsbereich und 60.000 sonstige Artikel, darunter Schuhe, aber auch Schirme und Sonnenbrillen an.

Große Unterschiede zeigen sich zwischen den Anbietern bei der Markenrpräsenz. Während About You und Momox Fashion mit einer Markenabdeckung von über 95% von 50 bedeutenden Standardmarken auf ein Vollsortiment setzen, biete der Avocadostore kaum Standardmarken an und fokussiere sich auf umweltfreundliche und sozialverträgliche Alternativmarken. Auch Urban Outfitters habe nur eine eingeschränktes Auswahl an bekannten Marken

Bei der Suche helfen dem Kunden dabei im Schnitt 10,6 Filter- und 3,6 Sortiermöglichkeiten, wobei sich auch laut Studie hier ein Unterschiede zwischen den Shops zeige und die Anzahl an Sortier- und Filtermöglichkeiten zwischen neun und 23 divergiere.

Nur ein Händler biete eine 24-Stunden-Hotline, während Gastbestellung nur bei vier Shops möglich seien. Der Studienherausgeber sieht zudem insgesamt noch Verbesserungspotential bei Live-Chat- und Call-Back-Angeboten.

Login für Abonnenten
Sie möchten alle Inhalte lesen?
  • Website-Login
  • E-Paper-Zugang
  • Alle Newsletter
Christopher Mastalerz / 23.06.2021 - 11:00 Uhr

Weitere Nachrichten