Modeurop Forecasts

Was trägt man 2023?

Auf zwei Messen prognostiziert Modeurop die Schuh- und Taschentrends der Saison Herbst/Winter 2022/23.

Die an das Deutsche Schuh-Institut angeschlossene Trend-Fashion-Plattform Modeurop kündigte die Termine für die Modeurop Forecasts der Saison Herbst/Winter 2022/23 an. Auf der Gallery Shoes & Fashion in Düsseldorf und auf der Lederwarenmesse ILM in Offenbach wird prognostiziert, was in eineinhalb Jahren an den Füßen und Schultern für Schuhe und Taschen zu sehen sein werden. Es sollen sowohl Hersteller als auch Kreativbüros mit den Forecasts angesprochen werden, wenn Martin Wuttke, Trendexperte von Modeurop, die kommenden Farb- und Materialtrends voraussagt. Er wird vor allem gesellschaftliche Veränderungen durch die Pandemie und den Einfluss auf die Mode diskutieren. Der Schuh-Forecast soll am 29. August um 15 Uhr im Rahmen der Gallery stattfinden, der Taschen- und Accessoires-Forecast am 5. September um 17 Uhr im Rahmen der ILM. Der Eintritt ist kostenfrei.

Login für Abonnenten
Sie möchten alle Inhalte lesen?
  • Website-Login
  • E-Paper-Zugang
  • Alle Newsletter
Christopher Mastalerz / 23.08.2021 - 08:37 Uhr

Weitere Nachrichten

Modellschau Trends F/S 2022

Bildergalerie

Schuhe, die Vorfreude auf den nächsten Sommer machen sollen: Ausgewählte Modelle der Saison Frühjahr/Sommer 2022 zeigen in der Modellschau die Trends der kommenden Saison auf.