Geschäftsbericht 2020

Was verdient der Zalando-Vorstand?

Rubin Ritter, Robert Gentz und David Schneider (v.l.n.r.). (Foto: Zalando)
Rubin Ritter, Robert Gentz und David Schneider (v.l.n.r.). (Foto: Zalando)

Der Höhenflug von Zalando zahlt sich auch für die drei Co-CEOs Rubin Ritter, David Schneider und Robert Gentz aus. Was haben die drei im vergangenen Jahr verdient?

Aus dem Geschäftsbericht 2020 von Zalando geht auch die Vergütung der Vorstandsmitglieder des Onlinehändlers hervor. Demnach flossen im vergangenen Jahr den beiden Zalando-Gründern Robert Gentz und David Schneider jeweils 40,5 Mio. Euro zu, bei Rubin Ritter summierten sich die Zuwendungen auf 53,3 Mio. Euro. Ritter ist vor kurzem aus familiären Gründen von seinem Posten an der Spitze des Online-Unternehmens zurückgetreten. Dabei beträgt das Festgehalt der drei lediglich 65.000 Euro jährlich. Sie erhalten jedoch darüber hinaus Zuwendungen aus aktienbasierten mehrjährigen Zuwendungsprogrammen. Die weiteren Vorstandsmitglieder Jim Freeman und David Schröder erhielten 11,4 bzw. 12,0 Mio. Euro.

Der Umsatz von Zalando ist 2020 um 23% auf 7,9 Mrd. Euro gestiegen. Der Jahresgewinn legte auf 226 Mio. Euro zu. 

Login für Abonnenten
Sie möchten alle Inhalte lesen?
  • Website-Login
  • E-Paper-Zugang
  • Alle Newsletter
Helge Neumann / 11.05.2021 - 13:33 Uhr

Weitere Nachrichten

Dr. Ralf Herbrich ist nicht mehr für Zalando tätig. (Foto: Zalando)

Zalando verliert KI-Experten

Personalie

Dr. Ralf Herbrich hat Zalando verlassen. Der Experte für Künstliche Intelligenz war seit Anfang 2020 als Senior Vice President Data Science und Machine Learning für den Onlinehändler tätig.