Prognose für Gesamtjahr bestätigt

Wolverine Worldwide meldet steigende Nachfrage

Das Geschäft von Wolverine Worldwide läuft im zweiten Quartal besser als erwartet. Vor allem die Schuhmarken Merrell, Saucony und Sperry entwickeln sich nach Angaben des Schuhkonzerns sehr gut.  

„Wir registrieren ein starkes Momentum für die Marken aus unserem Portfolio“, erklärte Blake W. Krueger, CEO von Wolverine Worldwide. Die Auftragslage sei seit dem Ende des ersten Quartals gestiegen, insbesondere international steige die Nachfrage nach Merrell, Saucony und Sperry. Krueger geht daher davon aus, dass die Umsätze im zweiten Quartal 2021 über dem Niveau des Vergleichszeitraums 2019 liegen werden.

Für das Gesamtjahr rechnet Wolverine Worldwide weiterhin mit Erlöse im Bereich zwischen 2,24 Mrd. und 2,3 Mrd. Dollar.

Login für Abonnenten
Sie möchten alle Inhalte lesen?
  • Website-Login
  • E-Paper-Zugang
  • Alle Newsletter
Helge Neumann / 08.06.2021 - 11:01 Uhr

Weitere Nachrichten

Zalando will Connected Retail weiter ausbauen. (Foto: Zalando)

Zalando wächst um 40%

Zehn Millionen neue Kunden

Zalando ist im zweiten Quartal stark gewachsen. Die Online-Nachfrage bleibe trotz der Öffnung des stationären Handels hoch, so Zalando. Das Unternehmen schraubte die Gewinnerwartungen nach oben.