Earth-Overshoot-Day

Wortmann unterstützt Aufforstung

Die Wortmann-Gruppe spendet für die Aufforstung des Teutoburger Waldes. (Foto: Wortmann)
Die Wortmann-Gruppe spendet für die Aufforstung des Teutoburger Waldes. (Foto: Wortmann)

In den nächsten Jahren will die Detmolder Wortmann-Gruppe für die Wiederaufforstung des Teutoburger Waldes spenden.

Der Earth-Overshoot-Day ist der Tag im Jahr, an dem alle Erdressourcen eines Jahres verbraucht werden und es an die Reserven des Planeten geht. Im Jahr 2021 ist das am 29. Juli der Fall. Anlässlich des Earth-Overshoot-Days will die Wortmann-Gruppe, bekannt für die Marken Tamaris und Caprice, in den nächsten fünf Jahren je 25.000 für die Wiederaufforstung des Teutoburger Waldes spenden. „Der Versuch, aus dieser zweifelsohne schwierigen Situation noch etwas Gutes abzuleiten, gestaltet sich schwierig. Einzig die Tatsache, dass nach wie vor jeder einen Beitrag leisten kann, die Entwicklung zu bremsen, macht Mut“, erklärt Wortmann-CEO Jens Beining mit Blick auf den Klimawandel. Ein Blick auf die Kahlflächen im heimischen Wald genüge beim Detmolder Unternehmen, um die Folgen der Klimakatastrophe zu erkennen. Der Betrag wird jährlich zum Earth-Overshoot-Day gespendet und soll die verursachten Emissionen des Unternehmens ausgleichen. Mit dem Gesamtbetrag in Höhe von 125.000 Euro können 25 Hektar Laubmischwald finanziert werden.

Login für Abonnenten
Sie möchten alle Inhalte lesen?
  • Website-Login
  • E-Paper-Zugang
  • Alle Newsletter
Christopher Mastalerz / 29.07.2021 - 00:00 Uhr

Weitere Nachrichten