Sport-Community und Sneaker-Kult fördern

Adidas und Foot Locker kooperieren

Adidas und Foot Locker sind eine neue strategische Partnerschaft eingegangen. Gemeinsam sollen Produktinnovationen und eine engere Kundenbindung erreicht werden.

Ein gemeinsames Engagement für die Sport-Community und Sneaker-Kultur ist das Ziel der Partnerschaft zwischen Adidas und Foot Locker. Im Blickpunkt der spannenden Zusammenarbeit stehen die Konsumenten. Die neue strategische Partnerschaft umfasst alle Plattformen des Foot Locker Markenportfolios in Nordamerika, EMEA und Asien-Pazifik und zielt auf einen Einzelhandelsumsatz von mehr als zwei Milliarden US-Dollar bis 2025 ab, erklärte Adidas. „Die Konsumenten können die Marke Adidas und seine wichtigsten Produkt-Franchises sowie neue Produktinnovationen nun noch stärker als zuvor bei Foot Locker erleben“, sagte Kasper Rorsted, Vorstandsvorsitzender von Adidas. Auch für Richard A. Johnson, Chairman und Chief Executive Officer von Foot Locker, Inc. ist die Zusammenarbeit eine Bereicherung: „Diese enge Partnerschaft wird es uns ermöglichen, den Konsumenten noch mehr einzigartige Spitzenprodukte ikonischer Marken zu bieten und unseren Vorstoß in den Bekleidungsbereich zu beschleunigen.“ Foot Locker bietet im Rahmen der Kooperation künftig Adidas Basketball-Produkte im Bereich Lifestyle und Performance. Darüber hinaus wird sich die Zusammenarbeit auf die wichtigsten Originals Franchises wie NMD, Superstar und Stan Smith sowie auf Adidas Influencer Partnerschaften konzentrieren. Foot Locker wird auch bei der Einführung der neuen Produktsparte Sportswear mitwirken, teilt Adidas mit. Zur Umsetzung der gemeinsamen Projekte wird Adidas seinem neuen Partner ein Expertenteam zur Verfügung stellen, das sowohl in den Shops als auch online die Nachfrage steigern soll. Wichtigstes Ziel sei es, den Konsumenten ein nahtloses Einkaufserlebnis zu bieten. 

Login für Abonnenten
Sie möchten alle Inhalte lesen?
  • Website-Login
  • E-Paper-Zugang
  • Alle Newsletter
Lisa Dartmann / 09.05.2022 - 14:21 Uhr

Weitere Nachrichten

HDS/L-Präsident Carl-August Seibel begrüßte die Gäste zum Symposium in Herzogenaurach (Foto: HDS/L)

HDS/L lädt zum Symposium

Branchentreffen in Herzogenaurach

Zum 12. Mal lud der Bundesverband der Schuh- und Lederwarenindustrie (HDS/L) zum Symposium ein – dieses Mal ins Adidas-Headquarter in Herzogenaurach. Mehr als 130 Gäste kamen zu dem Event, das unter dem Motto „Resilienz & Ressourcen“ stand.