„Zeichen der Solidarität“

ANWR Kinderhilfe spendet für Kinder in der Ukraine

Frank Schuffelen, ANWR-Vorstandssprecher (Foto: ANWR)
Frank Schuffelen, ANWR-Vorstandssprecher (Foto: ANWR)

Die ANWR unterstützt die Menschen in der Ukraine mit insgesamt 50.000 Euro. Die Spende geht an verschiedene Initiativen.  

Um den 7,5 Mio. Kindern in der Ukraine, die durch den Krieg in Gefahr sind, zu helfen oder zumindest ihr Leid etwas zu mindern, spendet die ANWR Kinderhilfe insgesamt 25.000 Euro. Die Spenden gehen an die Stiftungen bzw. Initiativen „Wir helfen Kinder“, „Save the Children“ und das „Aktionsbündnis für Katastrophenhilfe“. Das Geld soll dazu beitragen, die Lebensperspektive insbesondere für betroffene Kinder und Jugendliche zu verbessern.

Darüber hinaus unterstützt die ANWR Group eG stellvertretend für alle Tochtergesellschaften in der Unternehmensgruppe die Menschen in der Krisenregion mit einer weiteren Spende in Höhe von 25.000 Euro. „Niemand hätte diesen Krieg in Europa für möglich gehalten. Jeder von uns hat an eine diplomatische Lösung des Konfliktes geglaubt“, so Frank Schuffelen, Vorstand der ANWR Group. „Umso wichtiger ist es, der Bevölkerung in der Ukraine Zeichen der Solidarität, Unterstützung und Hilfe zu senden. Alles drei sind fest verankerte Grundwerte unserer Genossenschaft.“

Login für Abonnenten
Sie möchten alle Inhalte lesen?
  • Website-Login
  • E-Paper-Zugang
  • Alle Newsletter
Helge Neumann / 01.03.2022 - 13:30 Uhr

Weitere Nachrichten