Andreas Unger

BTE-Webinar über Kreativitätstechniken bei Youtube

Bei Youtube gibt es einiges Interessantes zu lernen: Digitalisierungsexperte Andreas Unger referierte für den BTE in einem rund einstündigen Webinar über spannende Kreativtechniken.

Am 19. Juli referierte der Kundenbindungs- und Digitalisierungs-Experte Andreas Unger von der Wertinger Werbeagentur Hutter & Unger, einer von vier BTE-KompetenzPartnern, im Rahmen eines BTE-Webinars in rund 60 Minuten über Grundlagen der Kreativitätstechnik. Vorgestellt wurden die einzelnen Schritte eines Prozesses, um für das eigene Unternehmen systematisch Ideen zu entwickeln, die z.B. zu neuen innovativen Marketing- und Eventaktivitäten führen können. Letztendlich ist diese Methode aber auf alle unternehmerischen Themenstellungen anwendbar – von der Mitarbeiterfindung bis zur Kundenbindung.

Interessenten können das gesamte Webinar über den Youtube-Channel der BTE-KompetenzPartner anschauen, der u.a. erreichbar ist über die Website der BTE-Kompetenzpartner https://www.bte-kompetenzpartner.de/competence-channel/. Dort sind auch weitere hochinteressante Beiträge der BTE-KompetenzPartner hachmeister+partner, Nemeth Training + Coaching und Outfits24.de abrufbar.

Am Ende des Unger-Webinars gibt es bis zum 31. Juli zwei besondere Angebote, die auch Betrachter der Aufzeichnung nutzen können – ein 20-Prozent-Gutschein für die Buchung eines BasicMarketing-Pakets und einen Nachlass von 1.500 Euro für die beliebte Hutter & Unger Kunden-App PRO.

Login für Abonnenten
Sie möchten alle Inhalte lesen?
  • Website-Login
  • E-Paper-Zugang
  • Alle Newsletter
Laura Klesper / 29.07.2022 - 11:58 Uhr

Weitere Nachrichten

Auch frische, leuchtende Farben gehören laut Marga Indra-Heide zu den Trendthemen des kommenden Sommers (Motiv: Fashion Trend Pool)

Fashion Trend Pool startet in die F/S 2021-Saison

Mode F/S 2021

Statt eines „physischen“ Meetings in Düsseldorf hielten die Modeexpertinnen des Fashion Trend Pool ein Webinar ab, in dem sie über die wichtigsten Farb- und Modetendenzen der neuen Saison informierten. Auch der Einfluss von Corona auf die Mode war Thema des digitalen Events.