Premiere der Frankfurt Fashion Week im Börsensaal

Designer René Storck eröffnet die Schauen

Die Schau des Fashion Council Germany eröffnete die Franfurt Fashion Week. (Foto: Andreas Rentz/Fashion Council Germany)
Die Schau des Fashion Council Germany eröffnete die Franfurt Fashion Week. (Foto: Andreas Rentz/Fashion Council Germany)

Premiere in Frankfurt. Am Abend des 19. Juni zeigte der Frankfurter Modedesigner René Storck als Auftaktveranstaltung der Fashion Week die Resort 2023 Kollektion.

Die Kollektion des Designers René Storck, der seit 1991 als Designer in Frankfurt am Main lebt, besteht aus 30 Looks für Männer und Frauen und wurde u.a. von Christiana Arp, Vorstandsvorsitzende des Fashion Council Germany gestylt. Die Kollektion ist ab sofort im Storck Store in Frankfurt erhältlich und ab Oktober im neuen Online-Store und ausgesuchten Multi Brand Stores. Fazit von Designer René Storck: „Es berührt und freut mich sehr, hier in meiner Heimatstadt meine Kollektion präsentieren zu dürfen. Das Defilee in der Börse zeigt, was möglich wird, wenn sich die Kräfte übergreifend verbinden und das Frankfurt als Standort für das Neue geeignet ist wie kaum eine andere Stadt in Europa.“ Für Scott Lipinski, Geschäftsführer Fashion Council Germany ist es eine Mission, Talente aus in Deutschland zu fördern. „Es ist auch unser Anliegen, die Wichtigkeit und Relevanz der deutschen Modebranche deutlich zu machen. Die Symbolkraft von Börse und Mode spricht für sich. Mode braucht weiterhin Bühnen, um präsent und diskutiert zu werden.“  Lipinski bedankte sich für die Zusammenarbeit mit der Frankfurter Wirtschaftsförderung, der Stadt Frankfurt und dem Land Hessen sowie bei der IHK Frankfurt und der Deutschen Börse für die Bereitstellung der Räumlichkeiten. Lisa Dartmann

Login für Abonnenten
Sie möchten alle Inhalte lesen?
  • Website-Login
  • E-Paper-Zugang
  • Alle Newsletter
Christopher Mastalerz / 20.06.2022 - 10:39 Uhr

Weitere Nachrichten

Die Frankfurt Fashion Week fand wieder überwiegend online statt. (Foto: Frankfurt Fashion Week/Lucas Christiansen)

Großes Thema auf kleiner Bühne

Fashionsustain

2022 fanden die meisten Veranstaltungen der Frankfurt Fashion Week gar nicht oder nur online statt. Auf der Nachhaltigkeitskonferenz Fashionsustain konnten Brancheninsider immerhin vor kleinem Publikum diskutieren.