Timberland

Digital-Event: Wie erreicht man Klimaneutralität?

Mariano Alonso (Foto: Timberland)
Mariano Alonso (Foto: Timberland)

Bis 2030 will Timberland klimaneutral werden. Was getan wird, um dieses Ziel zu erreichen, erklärten Mariano Alonso und Elisabetta Baronio im Rahmen des Streamevents Nachhaltigkeit im Schuh-Business.

Im Live-Stream-Event „Nachhaltigkeit im Schuh-Business“ von schuhkurier und Igedo Company diskutierten Experten, Händler und Hersteller darüber, was sich hinter Nachhaltigkeit verbirgt und wie weit die Schuhbranche ist. Das Event fand am 16. Februar statt, es ist nach wie vor als Video verfügbar. Im Laufe der nächsten Tage laden wir die Einzelveranstaltungen zum separaten Anschauen hoch.

Timberland möchte bis 2030 klimaneutral werden. Um in acht Jahren klimaneutral produzieren zu können, müssen bereits jetzt konkrete Maßnahmen getroffen werden. Im Gespräch mit schuhkurier-Redakteur Helge Neumann erklären Sustainability- und Corporate-Social-Responsability-Manager Elisabetta Baronio und Mariano Alonso, General Manager für Europa, Afrika und den Nahen Osten bei Timberland, wie das Unternehmen dieses ambitionierte Ziel erreichen will und was jetzt schon Alltag bei Timberland ist.

Login für Abonnenten
Sie möchten alle Inhalte lesen?
  • Website-Login
  • E-Paper-Zugang
  • Alle Newsletter
Christopher Mastalerz / 08.03.2022 - 11:11 Uhr

Weitere Nachrichten

Timberland eröffnet einen neuen Store in München. (Foto: Timberland)

VF enttäuscht Wall Street

Timberland legt zu

Die VF Corporation ist zwischen Juli und September um knapp ein Viertel gewachsen. Dennoch enttäuschte das Mutterunternehmen von Vans und Timberland die Analysten an der New Yorker Wall Street.