„Wichtiges Signal für das Ressort Mode“

Düsseldorf Fashion Days laden zur Order ein

v.l. Theresa Winkels (Amtsleiterin Wirtschaftsförderung Düsseldorf), Dr. Michael Rauterkus (Wirtschaftsdezernent), Angelika Firnrohr (Geschäftsführerin Fashion Net Düsseldorf e.V.) - Foto: Andreas Endermann
v.l. Theresa Winkels (Amtsleiterin Wirtschaftsförderung Düsseldorf), Dr. Michael Rauterkus (Wirtschaftsdezernent), Angelika Firnrohr (Geschäftsführerin Fashion Net Düsseldorf e.V.) - Foto: Andreas Endermann

Vom 26. Januar bis zum 2. Februar 2022 finden die Ordertage in Düsseldorf unter Einhaltung der 3G-Regeln statt. Mehr als 600 Showrooms sind geöffnet.

Verlässlichkeit, Sicherheit und die Möglichkeit des persönlichen Austausches – unter diesen Vorzeichen öffnen die Showrooms im Rahmen der Düsseldorf Fashion Days (DFS) ihre Türen. Dabei obliegt es jedem Showroom selbst, das Sicherheitskonzept auf 2G bzw. um 2G+ zu erweitern. Knapp 30 umliegende Schnelltestzentren sollen es dem Fachpublikum schnell und einfach ermöglichen, sich tagesaktuell testen zu lassen.
„Mit den Düsseldorf Fashion Days wollen wir die Historie und den Stellenwert Düsseldorfs als Modestadt mit all ihren dynamischen und innovativen Fashionkompetenzen auch während der Pandemie stärken. Die Landeshauptstadt ist ein bedeutender Handelsort und Umsatztreiber. Gut ein Fünftel des NRW-Umsatzes der Modebranche wird im Wirtschaftsraum Düsseldorf erzielt“, erklärt Wirtschaftsdezernent Dr. Michael Rauterkus.
Dass die Düsseldorf Fashion Days stattfinden können, sei ein wichtiges Signal für das gesamte Ressort Mode und unterstreiche die Relevanz des Standortes, auch unter den Umständen der Pandemie, sagt Theresa Winkels, Amtsleiterin der Wirtschaftsförderung Düsseldorf.

Weitere Informationen zu den Düsseldorf Fashion Days finden Sie hier.

 
Login für Abonnenten
Sie möchten alle Inhalte lesen?
  • Website-Login
  • E-Paper-Zugang
  • Alle Newsletter
Petra Steinke / 24.01.2022 - 11:21 Uhr

Weitere Nachrichten

Schaufensterbummel auf der Königsallee in Düsseldorf bei Prange. (Foto: Redaktion)

Blick in die Schaufenster

Store-Check

Während der Pandemie haben sich die Menschen an bequeme Sneaker gewöhnt. Jetzt halten sie verstärkt Ausschau nach hochhackigen Schuhen, zeigt der Blick in die Schaufenster und auf Instagram.

Andrea (rechts) und Nuria haben ihre Freundin Mara beim Schuheinkauf begleitet. (Foto: Redaktion)

Auf Einkaufstour in Düsseldorf

Was kaufen Kundinnen?

Endlich wieder unbeschwert einkaufen. Das schöne Wetter ließ die Sorgen vergessen. schuhkurier war in den Düsseldorfer Einkaufsstraßen unterwegs und hat Kundinnen gefragt, welche Schuhe sie sich gekauft haben.