„Der Mix ist perfekt“

Fashn Rooms starten in Düsseldorf

Ulrike Kähler, Geschäftsführerin Igedo Company. (Foto: Igedo Company)
Ulrike Kähler, Geschäftsführerin Igedo Company. (Foto: Igedo Company)

Vom 21. bis 25. Juli sollen die Düsseldorfer Fashn Rooms mit integriertem Showroom-Konzept die Plattform für die Order 2023 bilden. Igedo-Geschäftsführerin Ulrike Kähler gab jetzt Details bekannt.

„Hier geht es ums Erleben, Entdecken und Kombinieren. Dabei kommt es nicht auf die Größe des Geschäfts an. Hier finden speziell kleinere und mittlere Händler die Produkte, die einen guten Mix und damit den Store der Zukunft ausmachen“, ist Igedo-Geschäftsführerin Ulrike Kähler überzeugt. Während einer Pressekonferenz am 13. Juli verwies Kähler auf das Schwerpunktthema Nachhaltigkeit, dem man sich verstärkt widmen wolle. „Wir wollen neue Räume öffnen und uns noch mehr in Richtung Nachhaltigkeit bewegen.“ So befinde sich im neu geschaffenen Green Room ein Concept Store, der Einkäufern und Händlern als Inspiration dienen könne.
Green Room soll die Antwort auf den Trend hin zu fair produzierter Mode sein, noch laut Kähler „eine kleine Pflanze“, aber eine, die stetig wachsen solle. Neben den Kollektionen sollen auch Panel Talks zum Angebot gehören. „Der Mix ist perfekt. Wir bringen zusammen, was zusammengehört. Und das alles in einer einzigen, sehr inspirierenden Location“, so Kähler. Man verstehe die neuen Fashn Rooms als Blaupause für Concept Store.
Mit Additionals öffnet die Fashn Rooms zudem einen Raum für Beauty- und Lifestyle-Produkte, darunter Kosmetik, Öle, Düfte und Wellness-Artikel sowie Papeterie, Kerzen etc.
Dr. Michael J. Rauterkus, Beigeordneter für Wirtschaft, Digitalisierung, Personal und Organisation der Landeshauptstadt Düsseldorf, ist vom Konzept des Order-Events überzeugt: „Es zeigt die Lebendigkeit des Modesektors in Düsseldorf. Wir haben 600 Showrooms in der Stadt." Düsseldorf habe zwar während der akuten Pandemie-Phasen zu ämpfen gehabt, nicht zuletzt auch mit Blick auf das Messegelände. Zugliech gebe es Standortvorteile, die sich nach der Krise zeigten, so Rauterkus. 
 

Die Fashn Rooms umfasst folgende Termine:

21. bis 25. Juli Showroom Konzept
23. bis 25. Juli Fashn Rooms

Außerdem in Düsseldorf:

23. Juli: Düsseldorf Fashion Days Festival Edition mit Mode und Beauty-Veranstaltungen. Das Event wird von der Wirtschaftsförderung Düsseldorf initiiert. Die Igedo Company unterstützt das Projekt organisatorisch.

„Hier geht es ums Erleben, Entdecken und Kombinieren. Dabei kommt es nicht auf die Größe des Geschäfts an. Hier finden speziell kleinere und mittlere Händler die Produkte, die einen guten Mix und damit den Store der Zukunft ausmachen“, ist Igedo-Geschäftsführerin Ulrike Kähler überzeugt. Während einer Pressekonferenz am 13. Juli verwies Kähler auf das Schwerpunktthema Nachhaltigkeit, dem man sich verstärkt widmen wolle. „Wir wollen neue Räume öffnen und uns noch mehr in Richtung Nachhaltigkeit bewegen.“ So befinde sich im neu geschaffenen Green Room ein Concept Store, der Einkäufern und Händlern als Inspiration dienen könne.
Green Room soll die Antwort auf den Trend hin zu fair produzierter Mode sein, noch laut Kähler „eine kleine Pflanze“, aber eine, die stetig wachsen solle. Neben den Kollektionen sollen auch Panel Talks zum Angebot gehören. „Der Mix ist perfekt. Wir bringen zusammen, was zusammengehört. Und das alles in einer einzigen, sehr inspirierenden Location“, so Kähler. Man verstehe die neuen Fashn Rooms als Blaupause für Concept Store.
Mit Additionals öffnet die Fashn Rooms zudem einen Raum für Beauty- und Lifestyle-Produkte, darunter Kosmetik, Öle, Düfte und Wellness-Artikel sowie Papeterie, Kerzen etc.
Dr. Michael J. Rauterkus, Beigeordneter für Wirtschaft, Digitalisierung, Personal und Organisation der Landeshauptstadt Düsseldorf, ist vom Konzept des Order-Events überzeugt: „Es zeigt die Lebendigkeit des Modesektors in Düsseldorf. Wir haben 600 Showrooms in der Stadt." Düsseldorf habe zwar während der akuten Pandemie-Phasen zu ämpfen gehabt, nicht zuletzt auch mit Blick auf das Messegelände. Zugliech gebe es Standortvorteile, die sich nach der Krise zeigten, so Rauterkus. 
 

Die Fashn Rooms umfasst folgende Termine:

21. bis 25. Juli Showroom Konzept
23. bis 25. Juli Fashn Rooms

Außerdem in Düsseldorf:

23. Juli: Düsseldorf Fashion Days Festival Edition mit Mode und Beauty-Veranstaltungen. Das Event wird von der Wirtschaftsförderung Düsseldorf initiiert. Die Igedo Company unterstützt das Projekt organisatorisch.

Petra Steinke / 13.07.2022 - 17:18 Uhr

Weitere Nachrichten