Schuhhersteller aus Hassfurt

Finn Comfort unterstützt Ukraine-Hilfe

Immer mehr Unternehmen reagieren auf den Krieg in der Ukraine. So auch der Komfortschuhhersteller Finn Comfort. Das Unternehmen handelt dabei auf zwei Ebenen.

Der Schuhhersteller will 300 paar Schuhe für die Sofort- und Hothilfe an die Ukraine spenden. Die Spende soll direkt den Menschen zugute kommen, die von den Folgen des Krieges betroffen sind, so das Unternehmen.

Parallel dazu stellt Finn Comfort die Geschäfte mit Russland vorübergehend ein. 

Login für Abonnenten
Sie möchten alle Inhalte lesen?
  • Website-Login
  • E-Paper-Zugang
  • Alle Newsletter
Petra Steinke / 04.03.2022 - 14:13 Uhr

Weitere Nachrichten