Inge Schardt geht

Führungswechsel bei Schuh Mücke

Thomas Klein, der neue Geschäftsführer von Sport und Schuh Mücke. (Foto: ANWR)
Thomas Klein, der neue Geschäftsführer von Sport und Schuh Mücke. (Foto: ANWR)

Neuer Geschäftsführer für Schuh Mücke. Inge Schardt hat das ANWR-Tochterunternehmen mit sofortiger Wirkung verlassen. Ihr Nachfolger steht bereits fest.

Thomas Klein wurde am 7. März zum neuen Geschäftsführer der Schuh und Sport Mücke GmbH bestellt. Er führt das Unternehmen gemeinsam mit Kathrin Schmidt. Damit tritt er die Nachfolge von Inge Schardt an, die mit sofortiger Wirkung aus der Geschäftsführung ausscheidet. Die Vertragsaufhebung erfolgte im gegenseitigen Einvernehmen aufgrund unterschiedlicher Auffassung zur strategischen Ausrichtung des Unternehmens, teilt die ANWR mit.



Mit Thomas Klein setzt der Vorstand des Gesellschafters ANWR Group nach eigenen Angaben auf die interne Nachfolge und gleichzeitig auf 30 Jahre Retailerfahrung. Der Textilbetriebswirt BTE ist seit 2011 in der Unternehmensgruppe Mücke beschäftigt, aktuell als Prokurist und Bereichsleiter Personal & Organisation. Zuvor war Thomas Klein in unterschiedlichen Managementfunktionen zum Beispiel bei Mey & Endlich, Puma sowie Wöhrl aktiv. Dabei verantwortete er unter anderem die Bereiche Einkauf, Vertrieb und Logistik. 



In der Geschäftsführung von Schuh und Sport Mücke wird sich Thomas Klein zukünftig um Vertrieb, Filialsteuerung, E-Commerce und Marketing kümmern. Er soll die Omnichannelstrategie des Unternehmens weiter vorantreiben. „Wir freuen uns sehr, mit Thomas Klein einen ausgewiesenen Handelsexperten für die Geschäftsführung gewonnen zu haben“, so Fritz Terbuyken, zuständiger Vorstand der ANWR Group. „Er kennt den Handel, das Unternehmen und die handelnden Personen wie kaum ein Zweiter. Wir wünschen ihm für seine neue Aufgabe viel Erfolg. Inge Schardt danken wir herzlich für ihre erfolgreiche und langjährige Tätigkeit und das Herzblut, das sie in das Unternehmen eingebracht hat. Für ihre persönliche und berufliche Zukunft wünschen wir ihr alles Gute.“

Login für Abonnenten
Sie möchten alle Inhalte lesen?
  • Website-Login
  • E-Paper-Zugang
  • Alle Newsletter
Helge Neumann / 09.03.2022 - 15:51 Uhr

Weitere Nachrichten

Schuhhändler Marcus Höhne (Foto: M. Höhne)

Was bewegt Sie, Marcus Höhne?

schuhkurier-Podcast

Die Corona-Krise noch in den Knochen, kam schon die nächste. Die Hamburger Schuhhändlerfamilie Höhne (Schuhhaus Hittcher) bekam hautnah die Auswirkungen mit. Trotzdem zeigt sich Marcus Höhne im Podcast-Gespräch mit schuhkurier zuversichtlich: Es gebe eben doch viele Chancen.

HDS/L-Präsident Carl-August Seibel begrüßte die Gäste zum Symposium in Herzogenaurach (Foto: HDS/L)

HDS/L lädt zum Symposium

Branchentreffen in Herzogenaurach

Zum 12. Mal lud der Bundesverband der Schuh- und Lederwarenindustrie (HDS/L) zum Symposium ein – dieses Mal ins Adidas-Headquarter in Herzogenaurach. Mehr als 130 Gäste kamen zu dem Event, das unter dem Motto „Resilienz & Ressourcen“ stand.