Zwei neue Produkte ausgezeichnet

German Innovation Award für ISM

German Innovation Award für ISM (Foto: ISM)
German Innovation Award für ISM (Foto: ISM)

Der German Innovation Award zeichnet branchenübergreifend innovative Produkte und Lösungen aus. ISM Heinrich Krämer überzeugte die Jury dieses Jahr mit zwei Schuhmodellen.

Das Unternehmen wurde in der Wettbewerbsklasse „Excellence in Business to Consumer“ für das Modell Albatros AER58 Blue Low, einen Sicherheitsschuh mit PWR Beads Sohlen-Technologie, ausgezeichnet. Im Produktionsprozess werden die an die ohnehin bereits dämpfenden PWR Beads Kügelchen zu einem Element „zusammengebacken“. Im Verbund erreichen sie laut dem Hersteller eine Energierückgabe von hervorragenden 58%. Das sei nur möglich, da es ISM erstmalig am Markt gelungen ist, das Material ohne stabilisierende Rahmenkonstruktionen einzusetzen, um so die Dämpfungseigenschaften bestmöglich zu entfalten. Die zweite obere Schicht aus sehr leichtem EVA-Material sorgt für eine dynamische Dämpfung bei gleichzeitiger Stabilisierung.

Auch der Puma Safety VIVID GH Lowaus nachhaltigem Safety Knit Green, einem Obermaterial aus Polyesterfasern aus recycelten PET Flaschen, überzeugte die Experten-Jury. Das Modell erfülle die Sicherheitsanforderungen der Klasse S1P nach DIN EN IS 20345, ist laut dem Unternehmen ESD-fähig und somit geeignet für Arbeiten mit sensiblen Bauteilen, die durch elektrostatische Entladung beschädigt oder zerstört werden können. Eine leichte Fiberglaskappe schützt vor herabfallenden Gegenständen mit einer Energie von bis zu 200 Joule. 
„Wir sehen die erneute Auszeichnung als Bestätigung dafür, dass wir bei ISM marktrelevante Produkte entwickeln, die neben einem echten Mehrwert für die Träger auch mit modernem Design punkten können. Darüber freuen wir uns sehr“, so Christian Güse, Head of Marketing bei ISM. Vergeben wird der German Innovation Award in insgesamt 40 Kategorien, aufgeteilt in die Wettbewerbsklassen „Excellence in Business to Consumer“, „Excellence in Business to Business“, „Design Thinking“ und „Aviation, Maritime & Railway Technologies“.
Der German Innovation Award wird vom Rat für Formgebung seit 2018 jährlich verliehen.

Login für Abonnenten
Sie möchten alle Inhalte lesen?
  • Website-Login
  • E-Paper-Zugang
  • Alle Newsletter
Petra Steinke / 02.08.2022 - 09:47 Uhr

Weitere Nachrichten