„Wirtschaft startet mit einem Hoffnungsschimmer“

Geschäftsklima im Handel erholt sich

Die Stimmung unter den Unternehmen hat sich zum Jahresbeginn aufgehellt. Der ifo Geschäftsklimaindex ist im Januar gestiegen, auch im Einzelhandel hellten sich die Erwartungen auf.

Der ifo Geschäftsklimaindex ist im Januar auf 95,7 Punkte gestiegen, nach 94,8 Punkten (saisonbereinigt korrigiert) im Dezember. „Die Unternehmen beurteilten die aktuelle Lage zwar etwas schlechter. Die Erwartungen stiegen jedoch deutlich an. Die deutsche Wirtschaft startet mit einem Hoffnungsschimmer ins neue Jahr“, so Clemens Fuest, Präsident des ifo Instituts.

Auch im Handel hat sich das Geschäftsklima verbessert. Während die Unternehmen ihre aktuelle Lage etwas schlechter beurteilten, hellten sich die Erwartungen deutlich auf. Insbesondere im Einzelhandel blickten merklich weniger Unternehmen pessimistisch in die Zukunft.

Auch im Dienstleistungssektor ist der Geschäftsklimaindex nach zuletzt drei Rückgängen in Folge wieder gestiegen. Der Pessimismus bei den Erwartungen ist verschwunden. Die Tourismusbranche blickt hoffnungsvoll auf den Sommer. Mit der aktuellen Lage waren die Dienstleister hingegen weniger zufrieden. Das Gastgewerbe steckt weiterhin in der Krise.

Im Verarbeitenden Gewerbe hat der Index einen deutlichen Sprung nach oben gemacht. Die Unternehmen waren zufriedener mit den laufenden Geschäften. Zudem nahm der Optimismus mit Blick auf die kommenden Monate zu. Die Situation bei den Lieferengpässen bei Vorprodukten und Rohstoffen hat sich etwas entspannt. Die Kapazitätsauslastung stieg von 84,9 auf 85,6%.

Login für Abonnenten
Sie möchten alle Inhalte lesen?
  • Website-Login
  • E-Paper-Zugang
  • Alle Newsletter
Helge Neumann / 26.01.2022 - 09:16 Uhr

Weitere Nachrichten

Schuhhändler Marcus Höhne (Foto: M. Höhne)

Was bewegt Sie, Marcus Höhne?

schuhkurier-Podcast

Die Corona-Krise noch in den Knochen, kam schon die nächste. Die Hamburger Schuhhändlerfamilie Höhne (Schuhhaus Hittcher) bekam hautnah die Auswirkungen mit. Trotzdem zeigt sich Marcus Höhne im Podcast-Gespräch mit schuhkurier zuversichtlich: Es gebe eben doch viele Chancen.