Schuhhersteller aus Portugal

Goodstep möchte den deutschen Markt erobern

Goodstep führt Damenschuhe: Sneakers, Boots, Sandalen und mehr. (Foto: Goodstep)
Goodstep führt Damenschuhe: Sneakers, Boots, Sandalen und mehr. (Foto: Goodstep)

Die portugiesische Marke für Damenschuhe nutzt zahlreiche Schuhmessen in diesem Jahr, um auch in Deutschland bekannt zu werden.

 

Goodstep ist eine 2002 vom portugiesischen Unternehmen Metro - Indústria de Calçado gegründete Marke für Damenschuhe. Nachhaltige Materialien, eine angenehme Passform, ein modischer Casual-Look und ein gutes Preis-Leistungsverhältnis – so beschreibt der Hersteller seine Kollektionen, die von Boots über Sneakers bin hin zu Sandalen reichen. In Ländern wie Frankreich, Spanien und Holland sind die Goodstep-Schuhe schon länger etabliert; in Deutschland werden sie bisher nur vereinzelt angeboten, z.B. durch Online-Anbieter. Das soll sich jetzt ändern, sagt Frank Vogel, der Goodstep mit seiner Handelsagentur vertritt: „Deutschland ist ein sehr wichtiger Markt für uns.“ Die neuen Kollektionen sollen auf zahlreichen Messen wie der Shoes in Düsseldorf, der ANWR Order First in Mainhausen oder der Essenz in München vorgestellt werden.

Weiteres Projekt in Planung

Neben der Erschließung des deutschen Marktes plant die Firma Metro, zur Saison F/S 23 ein weiteres Schuhlabel herauszubringen. Recycelbare Materialien sowie eine nachhaltige Produktion sollen im Fokus stehen. Näher wollte sich der Hersteller nicht äußern.

Login für Abonnenten
Sie möchten alle Inhalte lesen?
  • Website-Login
  • E-Paper-Zugang
  • Alle Newsletter
Nina Ungerechts / 24.05.2022 - 09:08 Uhr

Weitere Nachrichten