Nachhaltigkeit

Got Bag gewinnt Outdoor Retailer Award

Das Got Bag-Team mit dem Outdoor Retailer Award (Foto: Outdoor Retailer)
Das Got Bag-Team mit dem Outdoor Retailer Award (Foto: Outdoor Retailer)

Die Rucksackmarke Got Bag ist für ihre Innovation im Produktionsprozess mit dem Outdoor Retailer Award ausgezeichnet worden.

Got Bag gehörte zu den 35 Finalisten, aus denen insgesamt 14 Marken, Produkte und Services am Ende mit dem Innovation-Award prämiert wurden. „Die Innovation von Got Bag zeigt mit einem transparenten Prozess, dass es möglich ist, Produkte mit Mehrwert herzustellen. Die funktionalen, langlebigen Produkte schaffen ein Vorbild, was unter Beweis stellt, dass Plastik aus dem Ozean gesammelt und für den Herstellungsprozess neuer Produkte verwendet werden kann“, fasst Jury-Mitglied und Abenteuer-Korrespondent Cameron L. Martindell die Entscheidung zusammen. Mit dem jährlichen Innovation-Award zeichnet die größte nordamerikanische Outdoor-Messe „Outdoor Retailer“ Ausrüstung, Marken, Händler und Programme aus, die das Outdoor-Erlebnis verbessern.

Im Oktober 2020 startete Got Bag den Aufbau einer Niederlassung in den USA. Im Jahr 2021 erzielte das Unternehmen in Nordamerika nach eigenen Angaben einen Umsatz von rund einer halben Million Euro, hauptsächlich im Bereich e-Commerce. Got Bag will die führende nachhaltige Taschen- und Rucksack-Marke in Nordamerika werden. Aktuell wachse man von Monat zu Monat mit Raten von 10 bis 20 Prozent. Mittlerweile arbeitet in den USA und Kanada ein 15-köpfiges Team. 

Als Co-Organisator war das US-Team von Got Bag bereits an Beach Clean-Ups Events an der Westküste der Vereinigten Staaten beteiligt, die gemeinsam mit lokalen Marken wie Portland Gear und Keep Nature Wild oder mit großen Organisationen wie Surfrider und Free People durchgeführt wurden. Zudem wurden Partnerschaften mit Non-Profit-Organisationen (NGO) geschlossen.  

Erste Vertriebspartnerschaften habe Got Bag mit großen Retailern wie Urban Outfitters, Free People oder Huckberry vereinbart. Damit ist die Marke bei über 40 Retailern vertreten, hauptsächlich im Bereich Pacific Northwest, North East, South East, California und im Einzugsgebiet der Rocky Mountains.

Login für Abonnenten
Sie möchten alle Inhalte lesen?
  • Website-Login
  • E-Paper-Zugang
  • Alle Newsletter
Tobias Kurtz / 24.02.2022 - 15:18 Uhr

Weitere Nachrichten