50. internationale Fachmesse für nachhaltige Textilien

Innatex feiert 25-jähriges Jubiläum

Innatex-Projektleiter Alexander Hitzel (l.) und Jens Frey, Geschäftsführer des Messeveranstalters Muevo. (Foto: Innatex - Internationale Fachmesse für nachhaltige Textilien)
Innatex-Projektleiter Alexander Hitzel (l.) und Jens Frey, Geschäftsführer des Messeveranstalters Muevo. (Foto: Innatex - Internationale Fachmesse für nachhaltige Textilien)

Vom 29. bis 31. Juli 2022 feiert die internationale Fachmesse für nachhaltige Textilien bei Frankfurt ihr 25-jähriges Bestehen.

Zu den Projekten für die 50. Edition der Orderplattform im Messecenter Rhein-Main gehören eine Community Area mit kurzen Talks, für die sich aktuell bereits die Initiativen GOTS, Fairtrade, IVN und Femnet angemeldet hätten, sowie das Comeback der Design Discoveries. Auch eine Neuinterpretation der Modenschau und eine aufwendige Gestaltung im Outdoor-Bereich mit Festival-Charakter seien geplant. Seit den Anfangsjahren der Innatex sei der Internationale Verband der Naturtextilwirtschaft (IVN) eine tragende Kraft und bis heute Schirmherr. Projektleiter Alexander Hitzel erzählt: „Vor 25 Jahren, als die Messe erstmals stattfand, wurde nachhaltige Mode noch etwas belächelt. Das Angebot war sehr eingeschränkt und konzentrierte sich auf klassische Kollektionen aus Naturtextilien.” Heute zeichne sich die Branche durch eine Vielfalt aus, in der sowohl die Pioniere als auch Newcomer ihren Platz hätten. Dieselbe Vielfalt werde die Innatex, die sich als unabhängige, inklusive und solidarische Plattform verstehe, auch in diesem Sommer repräsentieren. Über 200 Aussteller haben sich laut Hitzel in kürzester Zeit bereits angekündigt, zu denen neben Labels für DOB und HAKA auch Schuhe, Unterwäsche, Taschen und Accessoires zählen.

Login für Abonnenten
Sie möchten alle Inhalte lesen?
  • Website-Login
  • E-Paper-Zugang
  • Alle Newsletter
Nina Ungerechts / 01.06.2022 - 13:04 Uhr

Weitere Nachrichten